Dystopischer Science-Fiction-Film basierend auf dem ersten Teil der gleichnamigen Roman-Trilogie von Veronica Roth.

Kinostart: 10.04.2014

Die Handlung von Divergent - Die Bestimmung

In der dystopischen Zukunft liegt die Stadt Chicago in Trümmern und ist von einer hohen Mauer umgeben, zum Schutz vor der Außenwelt. Die verbliebenen Menschen sind in verschiedene Kasten, ihren Qualifikationen entsprechend, aufgeteilt. Junge Menschen müssen sich bereits mit 16 Jahren für eine der Fraktionen entscheiden und sollte diese von ihrer angeborenen abweichen, müssen sie ihr Elternhaus zu Gunsten der Fraktion für immer verlassen.

Unter ihnen gibt es auch die Unbestimmten, die sich für mehrere Fraktionen eignen, dadurch aber zur Gefahr für das bestehende System werden und als Bedrohung beseitigt werden. So ergeht es auch der jungen Beatrice, die jedoch ihre Bestimmung verbirgt und dadurch den Aufnahmetest für die Gruppe der Ferox besteht. Kurz darauf muss sie jedoch feststellen, dass sämtliche Mitglieder der Gruppe in einer Simulation gefangen sind und dazu angehalten werden die Mitglieder einer anderen Gruppe zu töten, zu denen auch Beatrice’ Eltern gehören. Durch ihre besonderen Fähigkeiten kann sie sich jedoch aus dieser Simulation befreien und versucht nun zusammen mit einem anderen Unbestimmten die Tötung zu verhindern und die Simulation zu beenden.

Divergent - Die Bestimmung - Ausführliche Kritik

„Die Bestimmung – Divergent“ ist der erste Teil der dreiteiligen Filmreihe über eine dystopische Zukunft, in der das Leben der Menschen durch ihre Zugehörigkeit in eine bestimmte Fraktion bestimmt wird. Doch innerhalb dieser Fraktionen kommt es immer mehr zu Spannungen, die einen Krieg zwischen den einzelnen Gruppen auslösen.

Die Filmreihe „Die Bestimmung“ basiert auf den gleichnamigen Romanen der Autorin Veronica Roth, die zu echten Erfolgshits der Science-Fiction-Teenie-Literatur wurden.

Im ersten Teil der Filmreihe nimmt Neil Burger auf dem Regiestuhl platz, der zuvor durch Filme, wie „The Illusionist“ und „Ohne Limit“ bekannt geworden ist. Die Hauptrolle der Beatrice übernimmt die Schauspielerin Shailene Woodley, die durch diverse Film- und Serienproduktionen, wie „The Secret Life of the American Teenager“ oder „The Spectacular Now“, bekannt geworden ist. Zum weiteren Cast gehören unter anderem Theo James, Kate Winslet, Maggie Q, Ashley Judd und Zoe Kravitz.

„Die Bestimmung – Divergent“ ist der spannende Auftakt einer neuen dystopischen Zukunftsversion, in der die Unbestimmten sich gegen die diktatorische Herrschaft der führenden Klassen behaupten müssen. Für Fans von Filmreihen, wie „Die Tribute von Panem“, sollte „Die Bestimmung“ auf jeden Fall etwas sein, das sie begeistern wird.

Wertung Questions?

FilmRanking: 398 -12

Filmwertung

Redaktion
-
User
4.5
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Info

Kinostart: 10.04.2014

Genre: Sci-Fi