Action-Thriller mit ebenso populärer wie gut aussehender Besetzung, über eine Gruppe von Gangstern, deren größter Coup ihr letzter sein könnte.

Kinostart: 28.10.2010

Matt Dillon

Matt Dillon
als Det. Jack Welles

Paul Walker

Paul Walker
als John Rahway

Idris Elba

Idris Elba
als Gordon Jennings

Jay Hernandez
als Eddie Hatcher

Michael Ealy
als Jake Attica

T.I.
als Ghost

Chris Brown
als Jesse Attica

Hayden Christensen
als A.J.

Steve Harris
als Lt. Carver

Zoe Saldana
als Rachel Jansen

Handlung

Gordon Jennings ist der clevere Kopf einer Kriminellenbande. Deren Mitglieder, bestehend aus den Brüdern Jesse und Jake sowie John und dem tätowierten A.J., haben nicht nur ein Faible fürs Drehen gefährlicher Dinger, sondern auch für schicke Autos, elegante Anzüge und eng bekleideten Frauen. Doch als der ehemalige Kollege Ghost aus dem Knast kommt und ihnen einen verlockenden Plan offeriert, beginnen die Schwierigkeiten.

Gordon Jennings ist der clevere Kopf einer Kriminellenbande. Deren Mitglieder, bestehend aus den Brüdern Jesse und Jake sowie John und dem tätowierten A.J., haben nicht nur ein Faible fürs Drehen gefährlicher Dinger, sondern auch für schicke Autos, elegante Anzüge und eng bekleideten Frauen. Doch als der ehemalige Kollege Ghost aus dem Knast kommt und ihnen einen verlockenden Plan offeriert, beginnen die Schwierigkeiten.

Kritik

Glatter Gentleman-Heistthriller, der allerdings mehr Stil als Substanz aufbietet, doch trotz Klischees stets zu unterhalten weiß.

Regisseur John Luessenhop lässt seinem Debüt mit dem Knastthriller "Lockdown" aus dem Jahr 2000 nun ein poliertes Actiondrama um den großen Coup einer coolen Gaunergang in LA folgen. Luessenhop ist zudem einer von insgesamt vier Drehbuchautoren, wobei die klassische Story (unter anderem lässt Michael Manns "Heat" grüßen) vom präzise geplanten Überfall, der durch unerwartete Zufälle und die persönlichen Probleme der Protagonisten kompliziert wird, alle erdenklichen Genreklischees abdeckt.

Gordon Jennings (Idris Elba; "The Wire") ist der Kopf einer Kriminellenbande mit Geschmack für Statussymbole. Folglich werden elegante Anzüge, schnittige Autos, teure Tropfen, schnieke Unterkünfte und schöne Frauen visuell verlockend wie in einem Werbespot in Szene gesetzt. Ebenfalls optisch ansprechend sind Jennings gut aussehende Kompagnons, bestehend aus den beiden Brüdern Jesse (R&B-Sänger Chris Brown) und Jake (Michael Ealy), dem tätowierten A.J. ("Krieg der Sterne"-Streiter Hayden Christensen) und John (Paul Walker). Eingangs werden sie mit einem exakt exekutierten Banküberfall und einfallsreichem Entkommen als gut eingespieltes Team eingeführt. Ihre Gegenspieler sind die beiden Detectives Jack (Matt Dillon mimt nach seinem Räuber im nicht unähnlichen "Armored" nun einen Gesetzeshüter) und Eddie ("Hostel"-Gast Jay Hernandez). Die obligatorischen Schwierigkeiten treten mit dem ehemaligen Komplizen Ghost auf, als dieser aus dem Gefängnis entlassen wird und mit einem verlockenden Plan an die Gang herantritt.

Verwicklungen umfassen die russische Mafia, eine drogensüchtige Schwester, ein fatales Liebesdreieck (mit "Avatar"-Beauty Zoe Saldana), eine vernachlässigte kleine Tochter, eine Untersuchung durch Internal Affairs, etc. Bei der Action wird auch kein Standard ausgelassen, so dass ausgedehnte Shootouts (mit reichlich Zeitlupenaufnahmen), wummernde Explosionen und rasante Verfolgungsjagden (sowohl mit Vehikeln als zu Fuß) zu sehen sind. Akustisch unterlegt von Electronica Pop und teils opernhaft angehauchten Orchesterscore wird zusätzlich auf der Schiene eines modernen Gangsterepos gefahren. Das Gesamtergebnis weist letztlich zwar mehr Stil als Substanz auf, kurzweiliger Unterhaltungwert ist dennoch nicht abzustreiten. ara.

Wertung Questions?

FilmRanking: 760 -49

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Takers
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 28.10.2010

USA 2010

Länge: 1 h 47 min

Genre: Action

Originaltitel: Takers

Regie: John Luessenhop

Drehbuch: Peter Allen, John Luessenhop

Produktion: William Packer, T.I., Jason Geter

Kostüme: Maya Lieberman

Kamera: Michael Barrett

Schnitt: Armen Minasian

Ausstattung: Jon Gary Steele

Website: 28.10.2010

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.