Moderne, technisch ansprechende Adaption des weltberühmten Musicals von Andrew Lloyd Webber mit Stars wie Taylor Swift und Judi Dench.

Kinostart: 25.12.2019

Ian  McKellen

Ian McKellen
als Gus, der Theater-Kater

James Corden
als Bustopher Jones

Jason Derulo
als Rum-Tum-Tugger


als Demeter

Francesca Hayward
als Victoria

Taylor Swift
als Bombalurina

Jennifer Hudson
als Grizabella

Idris Elba
als Macavity

Rebel Wilson
als Jenny Fleckenfell

Judi Dench
als Alt-Deuteronimus

Die Handlung von Cats

Andrew Lloy Webbers weltweiter, schier legendärer Musicalerfolg „Cats“ brach alle Rekorde - nun erschafft Tom Hooper, seines Zeichens oscarprämierter Regisseur von so Erfolgsproduktionen wie „The King's Speech“, „Les Misérables“ und „The Danish Girl“, im gleichnamigen Remake ein technisch aufwendiges Kino-Event, das neue Maßstäbe des Filmemachens setzen will. Zum Ensemble der Neuverfilmung zählen so Namen wie James Corden, Idris Elba, Jennifer Hudson, Ian McKellen und Rebel Wilson, die von diversen Profitänzern und -tänzerinnen unterstützt werden. Dabei darf sich Francesca Hayward, die sonst als Primaballerina am Londoner Royal Ballet aktiv ist, in ihrer ersten Filmrolle zeigen.

Die Geschichte bleibt natürlich gleich: Der Katzenstamm der Jellicles feiert den jährlichen Jellicleball, bei dem stets eine Katze ausgewählt wird, die in den Katzenhimmel aufsteigen darf, um neu geboren zu werden. Doch in diesem Jahr ist nichts wie zuvor...

Cats - Ausführliche Kritik

Die aufwendig produzierte Kinoadaption verbindet die unvergleichliche Musik des Musicals mit einem spektakulären Produktionsdesign, atemberaubenden Technologien sowie unterschiedlichen Tanzstilen zu einem Musical-Ereignis für eine neue Generation. Unter der Leitung des vielfach preisgekrönten Choreografen Andy Blankenbuehler („Hamilton“, „In the Heights“) zeigt ein Weltklasse-Ensemble von Tänzern des klassischen Balletts und zeitgenössischen Hip-Hop- und Streetdance-Künstlern sein ganzes Können.

Rein technisch gesehen ist „Cats“ schon ein ganz besonderes Kunstwerk, das perfekt für ein Release zur Weihnachtszeit geeignet ist. Die jeweiligen Darsteller wurden mittels spezieller Motion Capture-Technik in menschenhafte Katzen verwandelt, wobei auch die Gesichter einer künstlichen Nachbearbeitung unterzogen wurden. Im Trailer mag das zwar zunächst unwirklich und merkwürdig erscheinen, hat man sich jedoch erstmal an den eigenwilligen Stil des Streifens gewöhnt, begeistert „Cats“ mit knalligen Farben, überragendem Soundtrack und leidenschaftlichen Performances aller Beteiligten.

Für die Produktion des Films zeichnet Universal Pictures verantwortlich, wobei namhafte Größen wie Steven Spielberg, Angela Morrison, Jo Burn und Andrew Lloyd Webber höchstselbst als ausführende Produzenten involviert waren. Für das Drehbuch wurde zudem Lee Hall verpflichtet, der schon mit seinen Skripten zu „Billy Elliot“ und „Rocketman“ sein Gespür für filmgewordene Musik unter Beweis stellen konnte.

Extras

Bild zur News Der erste Trailer zum "Cats"-Film lässt Taylor Swift schnurren

Der erste Trailer zum "Cats"-Film lässt Taylor Swift schnurren

Für die Musical-Verfilmung räkeln sich Idris Elba, Jennifer Hudson, James Corden, Jason Derulo und Taylor Swift um die Wette.
Ein Duett, das für Erinnerungen sorgen dürfte: Taylor Swift und Idris Elba singen im "Cats"-Film

„Cats“-Film: Idris Elba singt mit Taylor Swift

Das legendäre Musical von Andrew Lloyd Webber kommt mit Hollywoods größten Stars ins Kino. Idris Elba verrät nun mehr.

Wertung Questions?

FilmRanking: 206 +26

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.7
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 0 freigegeben/Freigegeben ohne Altersbeschränkung

FSK: ab 0

Kinostart: 25.12.2019

Großbritannien/USA 2019

Länge: 1 h 51 min

Genre: Musikfilm

Originaltitel: Cats

Musik: Andrew Lloyd Webber

Website: https://upig.de/micro/cats