Spannender Thriller über eine Serie von Kindermorden basierend auf dem gleichnamigen Roman von Tom Rob Smith.

Kinostart: 04.06.2015

Die Handlung von Kind 44

Leo Demidow ist als Waisenjunge in der Sowjetunion aufgewachsen und wurde dort bereits früh indoktriniert. Er nahm zudem als Soldat der Roten Armee an der Eroberung Berlins teil und gehört nun zum Ministerium für Staatssicherheit in Stalins Terrorregime. Er und sein Kamerad Alexej führen lediglich aus, was man ihnen befiehlt, ohne diese Befehle jemals anzuzweifeln oder in Frage zu stellen.

Doch Leos blinde Treue in das stalinistische Regime wird bald auf eine harte Probe gestellt, nachdem der Sohn seines Freundes Alexej tot aufgefunden wird. Obwohl der Fall ziemlich klar zu sein scheint und nur ein Triebtäter als Mörder in Frage kommen kann, werden die Ermittlungen nicht in diese Richtung geführt. Die Begründung dafür liegt im Eigenverständnis des sozialistischen Staats selbst, der es ausschließt, dass Kindermörder in einem solchen Staat überhaupt existieren.

Nachdem der Staat Leo erneut auf seine Treue hin testet, lehnt er es jedoch ab seine eigene Frau zu denunzieren und wird daraufhin in eine andere Stadt verbannt, wo er dem General Nesterow unterstellt wird.

Trotz anfänglicher Skepsis und Empörung seitens des Generals, beginnen die beiden Männer nach dem Auftauchen einer weiteren Kinderleiche gemeinsam in dem Fall zu ermitteln.

Kind 44 - Ausführliche Kritik

„Kind 44“ ist ein äußerst spannender Thriller, der auf dem gleichnamigen Roman des Autors Tom Rob Smith basiert. In diesem geht es um den systemtreuen sowjetischen Soldaten Leo Demidow, der nach den grausamen Morden an mehreren Kindern beginnt am stalinistischen Regime zu zweifeln. Damit gerät er nicht nur in einen inneren Konflikt mit seinen anerzogenen Moral- und Wertvorstellungen, sondern auch mit den Autoritäten des Terrorregimes Stalins.

Für die filmische Umsetzung des Romans war der Regisseur Daniél Espinosa („Life“) verantwortlich, während Richard Price das adaptierte Drehbuch zum Film lieferte. In die Rolle des Soldaten Leo schlüpft hier der Hollywood-Schauspieler Tom Hardy („Venom“, „Dunkirk“). Neben ihm finden sich für „Kind 44“ mit Gary Oldman, Joel Kinnaman, Noomi Rapace und Vincent Cassel weitere hochkarätige Schauspieler im Cast ein, die der Handlung mit ihren hervorragenden Leistungen noch einen gewissen Clou verleihen.

Allerdings kann es der Film nicht mit der Komplexität des Buches aufnehmen, da er auf dieser kurzen Spieldauer einfach zu viele Dinge auf einmal zu integrieren versucht.

Wertung Questions?

FilmRanking: 5910 -2992

Filmwertung

Redaktion
-
User
5
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Kinostart: 04.06.2015

Genre: Thriller