Ein Ex-Cop will sich aus der obersten Etage eines New Yorker Hotels stürzen. Die junge Psychologin Lydia Anderson steht vor einem Rätsel, da niemand das Handlungsmotiv durchschaut.

Kinostart: 26.01.2012

Sam Worthington

Sam Worthington
als Nick Cassidy

Szenenbild aus Ein riskanter Plan mit Elizabeth BanksElizabeth Banks

Elizabeth Banks
als Lydia Mercer

Anthony Mackie

Anthony Mackie
als Mike Ackerman

Jamie Bell
als Joey Cassidy

Edward Burns
als Jack Dougherty

Ed Harris
als David Englander

Titus Welliver
als Nathan Marcus

Kyra Sedgwick
als Suzie Morales

Genesis Rodriguez
als Angie

Handlung

Als Lydia Mercer, Spezialistin für Suizidspringer, in ein Zimmer in den obersten Etagen eines New Yorker Hotelturms gerufen wird, steht sie vor einem Rätsel. Die Identität des Mannes, der außen an einem Mauervorsprung mit seinem Sprung in die Tiefe droht, kennt sie genauso wenig wie die Motive, die ihn zu einer Verzweiflungstat zu treiben scheinen. Noch ahnt Lydia nicht, dass es sich bei dem Unbekannten um einen Ex-Cop handelt, der nicht ohne Hintergedanken der Zuschauermenge ein großes Spektakel bietet.

Als Lydia Mercer, Spezialistin für Suizidspringer, in ein Zimmer in den obersten Etagen eines New Yorker Hotelturms gerufen wird, steht sie vor einem Rätsel. Die Identität des Mannes, der außen an einem Mauervorsprung mit seinem Sprung in die Tiefe droht, kennt sie genauso wenig wie die Motive, die ihn zu einer Verzweiflungstat zu treiben scheinen. Noch ahnt Lydia nicht, dass es sich bei dem Unbekannten um einen Ex-Cop handelt, der nicht ohne Hintergedanken der Zuschauermenge ein großes Spektakel bietet.

Ein Mann droht hoch oben an der Fassade eines New Yorker Hotels mit einem Sprung in die Tiefe, verfolgt aber keine Selbstmordpläne. Hochkarätig besetzter Thriller, der sich lange Zeit nicht in die Karten schauen lässt - um dann überzeugend seine Trümpfe auszuspielen.

Kritik

Rache über den Dächern Manhattans: Ein Cop übt Vergeltung mit einer verwegenen Diamantenjagd.

Unten auf der Straße stauen sich Sensationslustige, oben in Schwindel erregender Höhe balanciert ein Mann auf dem Fenstersims eines Hotels. Die Leute wollen etwas sehen, rufen er solle springen. Aber genau das tut Nick Cassidy nicht. Er verlangt von der Polizei ein Gespräch mit der bekannten Psychologin Lydia Anderson (Elizabeth Banks). Die Karriere des einst erfolgreichen Cops nahm ein abruptes Ende, er soll den 30 Mio. Dollar schweren Diamanten des skrupellosen Geschäftsmannes David Englander (Ed Harris) gestohlen haben. Wegen eines Verbrechens, das er nicht begangen hat, kam er hinter Gitter und jetzt durch einen cleveren Trick wieder frei. Er will Gerechtigkeit. Während er die Psychologin hinhält, dirigiert er über ein kleines Head-Set den Raub eben dieses Diamanten, der sicher im Safe von Englander verwahrt ist. Der soll nicht ungeschoren davon kommen, und Nick braucht das Juwel als Beweis für seine Unschuld. Sein Bruder und dessen Freundin kommen dem glitzernden Objekt der Begierde auf unmöglichsten Wegen näher und näher, eine atemlose Aktion mit 1000 Volt-Spannung. Jede Sekunde zählt, aber die Zeit läuft bei der Jagd nach dem Diamanten unerbittlich. Denn die Spezialeinheit rückt an, um den scheinbar Lebensmüden vom Hochhaus zu holen, und ein paar Ex-Kollegen mit unsauberer Weste wollen ihm auch an den Kragen. Der Plan ist mehr als riskant ... Wie dieser Ritt auf Messers Schneide gelingt, wird bei Regisseur Asger Leth zum absoluten Thriller und Adrenalinrausch. Das Taktierspiel über den Dächern Manhattans zwischen Sam Worthington ("Avatar - Aufbruch nach Pandora") und Elizabeth Banks muss man gesehen haben. New York aus der Vogelperspektive, das ist doch mal was anderes.

Wertung Questions?

FilmRanking: 467 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 26.01.2012

USA 2011

Länge: 1 h 43 min

Genre: Thriller

Originaltitel: Man on a Ledge

Regie: Asger Leth

Drehbuch: Pablo F. Fenjves

Musik: Henry Jackman

Produktion: Lorenzo di Bonaventura, Mark Vahradian

Kostüme: Susan Lyall

Kamera: Paul Cameron

Schnitt: Kevin Stitt

Ausstattung: Alec Hammond

Website: www.manonaledge.com