Robert Patrick

Robert Patrick

Schauspieler
Geburtstag:
05.11.58
Geburtsort:
Marietta, Georgia, USA

Erst Roboter, dann Aliens – Robert Patrick hat viele schauspielerische Facetten, dabei kann er auch recht bodenständig.

Doch fangen wir mal von vorne an.

Wie für Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton und den Regisseur James Cameron war auch für Robert Patrick die „Terminator“-Reihe das Sprungbrett schlechthin. Nachdem Arnie im ersten Teil die ikonische Blechbüchse T-800 verkörpert hatte, tauchte in „Terminator 2 – Tag der Abrechnung“ plötzlich Robert Patrick als T-1000 auf. Seine Maschinen-Version war noch besser und noch tödlicher – eine DER und vor allem eine seiner ikonischsten Rollen war geboren.

Danach ging es Patrick dann aber deutlich ruhiger an, zwar waren die meisten Produktionen aus dem Action-, Horror- oder Thriller-Genre, doch waren es meist keine Blockbuster und vor allem keine wirklich großen Rollen mehr. Bis zu seinem Beitritt in das nächste langlebige Franchise.

Nachdem David Duchovny den FBI-Aktenschrank geschlossen hat, gesellte sich nämlich Robert Patrick an die Seite von Gillian Andersons Dana Scully und ging als John Jay Doggett den Mysterien in „Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI“ nach.

So lief das übrigens auch die Folgejahre. Erst kamen kleinere Rollen, so war er mitunter gleich der Vater zweier Musiklegenden („Elvis“, „Walk the Line“) und machte sogar kurzzeitig einen auf Biker in „Sons of Anarchy“ und „Mayans M.C.“, um dann wiederum Serienhauptrollen zu ergattern („The Unit – Eine Frage der Ehre“, „Reacher“).

Filmographie

Terminator 2 - Tag der Abrechnung   -  1991
Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI  -  2000-2002
Walk the Line  -   2005
The Unit - Eine Frage der Ehre  -  2006-2009
Peacemaker  -  2022
Reacher  -  2023


Aktuelles über Robert Patrick