Der bis dahin teuerste und erfolgreichste Film aller Zeiten, mit dem sich Arnold Schwarzenegger in seinem zweiten Kampf gegen die Maschinen als Terminator etabliert.

Kinostart: 24.10.1991

Szenenbild aus Terminator 2 - Tag der Abrechnung mit Arnold SchwarzeneggerArnold Schwarzenegger

Arnold Schwarzenegger
als Terminator

Szenenbild aus Terminator 2 - Tag der Abrechnung mit Linda HamiltonLinda Hamilton

Linda Hamilton
als Sarah Connor

Szenenbild aus Terminator 2 - Tag der Abrechnung mit Edward FurlongEdward Furlong

Edward Furlong
als John Connor

Robert Patrick
als T-1000

Joe Morton
als Miles Dyson

Xander Berkeley
als Todd Voight

Earl Boen
als Dr. Silberman

Handlung

Los Angeles, 1994: Zwei Terminatoren aus dem Jahr 2029 suchen nach dem 10jährigen John Connor, dem zukünftigen Revolutionsführer. In letzter Sekunde kann der von Connor in der Zukunft programmierte T-800 den Jungen John vor der Killermaschine T-1000 retten. Nachdem John dem T-800 das Versprochen abgenommen hat, niemanden zu töten, befreien die beiden Johns Mutter Sarah und entkommen abermals nur knapp den Attacken des T-1000. Gemeinsam wollen sie den 1997 bevorstehenden atomaren Holocaust verhindern. Mit Hilfe des Computerfachmanns Dyson, der die Maschinen entwickeln wird, die die Weltherrschaft übernehmen, zerstören die drei sein Labor. Ein letzter heroischer Zweikampf mit dem T-1000 steht noch bevor...

Zwei Kampfroboter aus der Zukunft suchen in der Gegenwart nach dem späteren Revolutionsführer. James Camerons Meisterwerk der frühen Digitaltricktechnik kam 2017 in 3D konvertiert und 4K abgetastet neu ins Kino.

Kritik

Mit 94 Mio. Dollar Produktionskosten inszenierte James Cameron ("Aliens - Die Rückkehr") nach "Abyss" erneut einen Film des nächsten Jahrtausends. Fünf gleichzeitig beschäftigte Special Effects-Firmen zauberten unzählige, darunter 90 noch nie zuvor gesehene Tricks, um Arnold Schwarzeneggers und Linda Hamiltons Schlacht um das Schicksal der Erde und Kampf gegen den unbesiegbar erscheinenden "T-1000" Robert Patrick zum spektakulärsten Filmereignis des Jahres zu machen. Camerons größte Leistung ist es jedoch, einen martialischen Actionfilm mit einer unmißverständlichen pazifistischen Botschaft gedreht zu haben. Der weltweit erfolgreichste Film des Jahres 1991 (Gesamtumsatz: 450 Mio. Dollar) wird sich auch auf Video als unwiderstehlich erweisen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 3978 -357

Filmwertung

Redaktion
-
User
5
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 24.10.1991

USA 1991

Länge: 2 h 17 min

Genre: Sci-Fi

Originaltitel: Terminator 2: Judgement Day

Regie: James Cameron

Drehbuch: William Wisher, James Cameron

Musik: Brad Fiedel

Produktion: James Cameron

Maske: Stan Winston

Kamera: Adam Greenberg

Effekte: Dennis Muren, Stan Winston, Gene Warren, Robert Skotak

Auszeichnungen

2 Oscars:

Zitat

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.