11.01.2023
von Tyler Süß

Alles wieder gut? Die Award-Season 2023 startete gestern mit den Golden Globes. Steven Spielberg und einer seiner Goonies stachen dabei besonders heraus.

Weitere News

© Disney

Disney+: Streaming-Highlights im Februar 2023

Disney+ feiert den Valentinstag! Ganz nebenbei feiert auch das neue MCU-Kapitel „Black Panther: Wakanda Forever“ Streaming-Premiere.
© LEONINE Studios

Sky und WOW: Streaming-Highlights im Februar 2023

Nach einem furiosen Januar legt WOW direkt explosiv nach. Im Februar mit dabei: der gefeierte Golden Globe-Hit „Everything Everywhere All at Once“.
© Home Box Office, Inc.

Jeden Freitag neu: streams&co-Ausgabe #101

Von A wie Austin Butler bis Z wie Zombies: Die aktuelle Streaming-Woche hat wieder safe für jeden Geschmack etwas dabei.
© Warner Bros.

Elvis

Den Golden Globe hat er schon in der Tasche: In „Elvis“ erweckt Austin Butler den ewigen King of Rock Elvis Presley zu neuem Leben.
© Featureflash Photo Agency / Shutterstock

Nach Award-Erfolg: Ke Huy Quan denkt an „Die Goonies 2“

Über 35 Jahre nach seinem Erfolg als Kinderstar ist Ke Huy Quan zurück in Hollywood. Neben einem „Loki“-Part hofft er auf ein Data-Comeback.
© Paramount Pictures

Animalisch: Für ihre Rollen orientiert sich Margot Robbie an Tieren

Warum sind Margot Robbies Darbietungen so fesselnd? Die Schauspielerin hat einen simplen Trick: Sie orientiert sich an der Tierwelt. Von Dachs bis Oktopus ist alles dabei.
© Disney / Marvel Studios

Ab Februar bei Disney+: „Black Panther: Wakanda Forever“

Disney+ schlägt das nächste MCU-Kapitel auf: Nach erfolgreichem Kino-Run landet „Black Panther: Wakanda Forever“ im Februar im Stream.
© Paramount Pictures

Jeden Monat neu: kino&co-Ausgabe #244

Wer hat behauptet, dass das neue Jahr ruhig starten muss? Damien Chazelle verlängert im Kino einfach mal die Silvester-Sause, während Jason Statham ganz andere Dinge knallen lässt.
© Shutterstock / Joe Seer

Nicht lernfähig: Das sind die Nominierungen für die Golden Globes 2023

Mit der Bekanntgabe der Nominierten meldet sich die Golden-Globe-Verleihung für 2023 mit voller Kraft zurück. Das Ergebnis ist aber gleichsam ernüchternd wie überraschend.
© Lilja Jonsdottir / Netflix

Alles auf Anfang: Teaser zu „The Witcher: Blood Origin“

Am 1. Weihnachtstag schlägt Netflix das nächste „The Witcher“-Kapitel auf. Jetzt wurde ein neuer Teaser zu „The Witcher: Blood Origin“ veröffentlicht.
© Marvel Comics / Amazon Studios

Der Teufel in Person: Sacha Baron Cohen als MCUs Mephisto?

Welch teuflisch gute Idee: Im Zuge der Vorbereitungen von Phase 5 scheint das MCU nun Skandalnudel Sacha Baron Cohen im Visier zu haben. Der mögliche Charakter: Superbösewicht Mephisto.
© Sony Pictures

Treffen mit den Marvel Studios: Chloë Grace Moretz Teil des MCUs?

Chloë Grace Moretz hat sich vor einigen Tagen mit Kevin Feige und Co. getroffen. MCU-Fans wissen, was das bedeutet: Die junge Dame gehört vll. bald zum MCU.
© Warner Bros. Discovery

Ein „Elvis“ ist nicht genug! Studio A24 will seinen einen King

Der King lebt! Dank des Indie-Studios A24 und Regisseurin Sophia Coppola buhlt neben Austin Butler bald auch Jacob Elordi um die Krone des Rock’n’ Roll.
© LEONINE Studios / A24

Erfolgreichster A24-Film: „Everything Everywhere All at Once“

Jetzt ist es offiziell: Gemessen am Box-Office ist „Everything Everywhere All at Once“ mit Michelle Yeoh der erfolgreichste A24-Film aller Zeiten.
© Warner Bros.

Premiere in Cannes: Baz Luhrmanns „Elvis“ rockt im Juni

Der King of Rock'n'Roll ist zurück! Bei den Filmfestspielen in Cannes wird das neue Biopic über Musiklegende Elvis Presley erstmals gezeigt.
© James Pardon / Netflix

The Last Bus

Öko-Botschaft mit Goonies-Touch: In Netflix' „The Last Bus“ muss eine Gruppe Teens die drohende Robo-Apokalypse abwenden.
© Josh Shinner / Alex Waltl / Netflix

Okonedo und Schweighöfer: Netflix' „Heart of Stone“ wächst

Das nächste große Netflix-Ding bahnt sich an! „Wild Rose“-Regisseur Tom Harper inszeniert den internationalen Agenten-Thriller „Heart of Stone“.
© A24

Michelle Yeohs Multiversum: „Everything Everywhere All at Once“

Was Marvel kann: A24 hat jetzt den ersten, absolut irrsinnigen Trailer zu „Everything Everywhere All at Once“ mit Michelle Yeoh veröffentlicht.
© Disney / FX

Devs - Miniserie

Genrevisionär Alex Garland verpackt sein neues Sci-Fi-Gedankenschloss im Miniserienformat: Alle acht Folgen von „Devs“ gibt's jetzt bei Disney+.
© Paramount Pictures

Harrison Ford am Set verletzt: Weiter ohne Indy

Er ist eben nicht mehr der Jüngste: Wie diverse Quellen berichteten, muss die Produktion von „Indiana Jones 5“ vorerst auf den verletzten Harrison Ford verzichten.
© Paramount Pictures / Lucasfilm

Sallah in „Indiana Jones 5“: John Rhys-Davies hätte Lust

In 2021 zelebriert die Filmwelt das Ende einer Ära. Auch John Rhys-Davies hat sich nun zu Wort gemeldet und sich für ein Comeback als Indys Kumpel Sallah ins Spiel gebracht.
© Michael Gibson / Netflix

Wunschzettel: Exklusive Netflix-Filme zu Weihnachten

Wer zu Nikolaus noch nicht in Weihnachtsstimmung ist, muss ganz dringend „Last Christmas“ in Dauerschleife hören - oder alternativ eben unsere Netflix-Bestenliste zu Weihnachten bingen!
© Disney

Ohana: Live-Action-Adaption von „Lilo & Stitch“ geplant

Kino oder doch Disney+? Für den Micky-Maus-Konzern soll Regisseur Jon M. Chu das beliebte „Lilo & Stitch“-Franchise mit einem modernen Live-Action-Gewand schmücken.
© Kathy Hutchins / Shutterstock

Weitere Roman-Verfilmung des „Crazy Rich“-Autors geplant

Nach dem riesigen Erfolg von „Crazy Rich“ planen Sony Pictures und SK Global nun eine Verfilmung des neuen Romans „Sex and Vanity“ von Autor Kevin Kwan.
© Warner Bros.

Crazy Rich

Geld ist eben nicht alles! Zuckersüße, herrlich überdrehte Romcom mit ausschließlich asiatischem Cast, die mit Preisen geradezu überhäuft wurde.
© Warner Bros.

Die Goonies feiern Reunion: Kommt das Sequel?

Mehr als 30 Jahre nach Release des ewigen Klassikers trafen sich die Stars von damals zum digitalen Stelldichein. Dabei sprachen die Macher auch über „Die Goonies 2“.
© LEONINE

The Farewell

Die auf einer wahren Lüge basierende Geschichte, einer der schönsten und bewegendsten Filme von 2019, schafft es endlich in unser Wohnzimmer.
© Netflix

Macht, was er will: Netflix im April

Auch im Frühlingsmonat April spendiert Netflix wieder bingekräftige Medizin gegen die Langeweile. Neben „Haus des Geldes“ winkt auch der nächste deutsche Exklusivtitel.
© Paramount Pictures

Indy-Schocker: Spielberg gibt Lasso ab

Regie-Urgestein und Schirmherr der „Indiana Jones“-Filme Steven Spielberg legt das Lasso ab. Sein Nachfolger soll „Le Mans 66“-Regisseur James Mangold werden.
Überraschend nicht bei den Oscars vertreten: „The Farewell“ | © Nick West / DCM A24

Ausgerechnet in China bleibt „The Farewell“ blass

Lulu Wangs emotional persönliches Kunstwerk „The Farewell“ wurde auch dank Golden Globe-Gewinnerin Awkwafina zum Erfolg - nur in China wollte der Film nicht zünden.
Emilia Clarke und Henry Golding in „Last Christmas“ | © Universal Pictures

„Last Christmas“-Trailer: Ist Emilia Clarke die neue Bridget Jones?

Der Liebesfilm mit dem „Game of Thrones“-Star ist vom berühmt-berüchtigten Wham!-Weihnachtsschlager inspiriert.
Harrison Ford will Indy mit ins Grab nehmen | © Paramount Pictures

Harrison Ford über Indiana Jones: „Wenn ich weg bin, ist er weg!“

Seit längerem wird spekuliert, wer in Harrison Fords Fußstapfen als Indiana Jones treten könnte. Ford selbst hat aber eine ganz eigene Meinung zu der Sache.
Anya Taylor-Joy, Awkwafina, Cailee Spaeny, Vanessa Kirby. Bild-Quelle: Instagram

Hollywoods Shooting Stars - Der Starcheck-Check - Teil 3

Wir haben euch im Magazin in den letzten Ausgaben unsere zukünftigen Stars vorgestellt. Jetzt zum Jahresende schauen wir mal, was aus unseren Top-Kandidaten wurde bzw. wird. Hier Teil 3.
"Werk ohne Autor" und Daniel Brühl als deutsche Hoffnung bei den Golden Globes 2019

Deutsche Power bei den Golden Globes 2019

Die Nominierungen für die 76. Golden Globes sind da und auch deutsche Vertreter können sich Hoffnungen machen: „Werk ohne Autor“ und Daniel Brühl gehen mit ins Rennen.