City Hunter
24.04.2024, von Frank Keilacker

Trotz Slang: „City Hunter“ mildert Problemstellen ab

Das Frauenbild der 1980er Jahre spiegelte sich auch im Manga „City Hunter“ wieder. Was der Anime damals schon abschwächte, wird in der bei Netflix startenden Realverfilmung deshalb noch einmal deutlich stärker reduziert.

Der „City Hunter“ Ryo Saeba ist ein Kind seiner Zeit. In dem bereits in den 1980er Jahren erschienenen Manga jagt der Privatdetektiv und Auftragskiller schließlich so ziemlich jedem Rockzipfel hinterher und schreckt dabei auch vor äußerst anzüglichen Bemerkungen und unangemessenen Berührungen nicht zurück. Diese Szenen sind zwar oft in einen humoristischen Kontext eingebettet und typisch für die damalige Manga- und Anime-Kultur, spiegeln aber keineswegs die heutigen gesellschaftlichen Normen und Werte wider. Für die am 25. April bei Netflix startende Realverfilmung wurden deshalb klare Regeln aufgestellt.

In einem Interview mit der Nachrichtenagentur AFP erklärte Ryo-Darsteller Ryohei Suzuki, dass es in „City Hunter“ (2024) keine Berührungen ohne gegenseitiges Einverständnis und keine Witze über die Sexualität anderer Charaktere mehr gibt. Außerdem wurde ein Intimitätskoordinator in die Produktion eingebunden. Suzuki verfügt über ein ungewöhnlich großes Wissen über die Hintergründe der Produktion, da er eng in die Entwicklung des Drehbuchs eingebunden war. Als langjähriger Fan des Manga diente er quasi als wandelndes Lexikon für alle aufkommenden Fragen.

Ein problematischer Ausdruck hat es trotz oder gerade wegen seiner Mitarbeit in den Film geschafft, weil er quasi das Markenzeichen von Ryo Saeba darstellt. Der Antiheld verwendet mit Vorliebe das Wort „mokkori“, also den japanischen Slang für eine Erektion. Sowohl der Regisseur Yuichi Sato als auch sein Hauptdarsteller haben sich nach intensiven Diskussionen dafür entschieden, es weiterhin zu verwenden. Ryo Saeba gebraucht den Ausdruck immerhin fast ständig, und manchmal sogar ohne jeglichen sexuellen Bezug, weshalb seine Nutzung oft eher zufällig und ohne spezifischen Kontext wirkt.

Weitere News

Atlas
25.05.2024

Eigene Akzente Mangelware: Wie Kritiker das Sci-Fi-Abenteuer „Atlas“ bewerten

Die vergleichsweise geringe Aufmerksamkeit rund um den neuesten Film mit Jennifer Lopez deutete schon vor Release darauf hin, dass sich „Atlas“ vermutlich nicht unter die Sci-Fi-Meisterwerke einreihen dürfte.
Chris Hemsworth
25.05.2024

„Thor“-Darsteller Chris Hemsworth bekommt Stern auf dem Hollywood Walk of Fame!

Glückwunsch! Chris Hemsworth hat nun die offizielle Bestätigung, das er in Hollywood zu den ganz Großen gehört – Einen eigenen Stern auf dem Walk of Fame!
Atlas
24.05.2024

J.Lo wird zur „Falle“: Was Simu Liu ursprünglich von „Atlas“ erwartete

Wenn der Name Jennifer Lopez fällt, haben die meisten sofort eine bestimmte Art von Film im Kopf. So ging es auch Simu Liu, bevor er die Rolle in „Atlas“ annahm.
thewitcher3-1_CD Projekt
24.05.2024

Eurogamer-Woche: Zweites Leben für „The Witcher 3“ und der „Elden Ring“-DLC rückt näher

CD Projekts „The Witcher 3“ ist jetzt fast zehn Jahre alt, doch nun beginnt für das Rollenspiel eine neue, interessante Zeit.
Beverly Hills Cop: Axel F
24.05.2024

Netflix enthüllt offiziellen Trailer für „Beverly Hills Cop: Axel F“ mit Eddie Murphy!

Bereits Ende letzten Jahres erschien ein erster Teaser zum kommenden Sommer-Blockbuster Beverly Hills Cop: Axel F“. Jetzt enthüllt Netflix den offiziellen Trailer!
Dexter
24.05.2024

„Dexter: Original Sin“: Patrick Gibson tritt in Michael C. Halls Fußstapfen!

Eine der besten Serie aller Zeiten bekommt ein neues Prequel: „Dexter: Original Sin“! Mit Patrick Gibson, Christian Slater und Molly Brown stehen nun die Hauptrollen fest.
Paddington
24.05.2024

„Paddington in Peru“: Elyas M'Barek leiht dem tierischen Star erneut seine Stimme!

Eigentlich sollte „Paddington in Peru“ bereits 2020 in den deutschen Kinos starten. Jetzt kommt der beliebte Bär aber tatsächlich zurück und mit ihm Elyas M'Barek!
Streaming-Highlights Netflix Juni 2024
24.05.2024

Netflix: Streaming-Highlights im Juni 2024

Im Juni gibt’s was für den süßen Zahn. Netflix setzt das Serienprojekt „Sweet Tooth“ endlich fort. Außerdem: Ein Lebenszeichen von Jessica Alba und der Rest vom „Bridgerton“-Fest.
Furiosa
23.05.2024

Im Schatten des Meisterwerks: Wie Kritiker „Furiosa: A Mad Max Saga“ bewerten

Mit „Furiosa“ baut George Miller seine „Mad Max“-Saga weiter aus. Doch kann er sich dabei selbst übertreffen?
Drops of God
23.05.2024

„Drops of God“: Apple TV+ kündigt die zweite Staffel an!

Überraschung! Nach über einem Jahr Pause wird es nun doch eine zweite Staffel der Apple TV+ Drama-Serie „Drops of God“ geben.
WandaVision
23.05.2024

MCU-Held „Vision“ bekommt eine eigene Disney+ Serie!

Ein Marvel-Held der ersten Stunde feiert sein Comeback! 2026 bekommt der Avenger „Vision“ ein eigenes Spin-off bei Disney+!