Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von To the Limit

Der korrupte CIA-Chef Jameson mißbraucht seine Macht, um seine zahlreichen Feinde auszuschalten. Der Grund: Im Nebenjob ist er der Anführer eines Drogenringes. Eine fehlende CD, auf der geheime Daten gespeichert sind, bringt den harten China und die attraktive Blondine Colette auf Jamesons Spur und verstrikt sie zugleich in ein explosives Abenteuer.

Polizeiagentin Colette DuBois und ihr Seniorpartner China Smith ermitteln gegen ein mächtiges Drogensyndikat und kommen dabei einer geheimnisvollen Mordserie auf die Spur, als deren Anstifter sich überraschend der eigene Vorstand in Form von CIA-Chef Jameson entpuppt. Colette gerät in einen Strudel aus Intreigen und Gewalt, in dem sich Freunde als Feinde und vermeintliche Gegner als Retter in der Not entpuppen.

Bei den Ermittlungen gegen ein Drogensyndikat finden die Polizeiagentin Colette und ihr Partner China heraus, daß der CIA-Chef Jameson gleichsam als Gangster-Boß in Erscheinung tritt. Kurvenreicher Action-Krimi mit Pin-up-Star Anna Nicole Smith.

Kritik zu To the Limit

Nach den komödiantischen Kurzauftritten in "Die Nackte Kanone 33 1/3" und "Hudsucker - Der große Sprung" präsentiert sich Busenwunder und Millionärswitwe Anna Nicole Smith nun in ihrer ersten Hauptrolle im Action-Genre. Pepin-Merhi Productions, Heimat von auf dem Videoverleihmarkt erfolgreichen Action-Knallern wie "Codename Viper", sicherten sich die unübersehbaren Talente des durch "Playboy" und H&M-Plakate zu Ruhm gekommenen Models und werden diese zukünftig gezielt und gewinnbringend im Videomarkt einsetzen. Der Popularität der Hauptdarstellerin ist es wohl zu verdanken, daß diese zu gleichen Teilen erotische und brutale Action-Ladung denWeg ins Kino gefunden hat. Zum Inhalt: CIA-Boss Jameson verdient sich mittels der Organisation eines Drogenrings einige Dollar zum dürftigen Staatsgehalt dazu. Als ihm die Agenten Colette und ihr Liebhaber China auf die Schliche kommen, läßt er China mitsamt Sportwagen in die Luft jagen und beginnt Colettes Bekanntenkreis zu dezimieren. Colette macht sich nun unterstützt von einigen Mafia-Herren auf die Suche nach dem bösen, am ganzen Körper tätowierten CIA-Gangster. Die Triebfeder des mörderischen Treibens ist eine abhandekommene CD-ROM, die im routiniert inszenierten Showdown gar als Tötungsinstrument eingesetzt wird. Action-Freunde sowie Fans der Rundungen von Anna Nicole Smith kommen bei "To The Limit" voll auf ihre Kosten: Autounfälle, Verfolgungsjagden, explodierende Helikopter, Schußwechsel und Prügelein werden lediglich durch Smiths zahlreiche MasturbationsIntermezzi unterbrochen, so daß der Genre-Fan sicher nicht nach der nicht vorhanden Story fragen wird. Bei guter Vermarktung und Promotion, die bei dem Medierummel um Smith sicher nicht zu kurz kommen werden, sollte ein gutes Kinoergebnis nicht verwundern. dak.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: To the Limit
  • FSK ab 18/Keine Jugendfreigabe

FSK: ab 18

Kinostart: nicht bekannt

USA 1995

Länge: 1 h 35 min

Genre: Action

Originaltitel: To the Limit

Regie: Raymond Martino

Drehbuch: William Stroum, Joey Travolta

Musik: Jim Halfpenny

Kamera: Henryk Cymerman