Der expert Schlager-SOMMER!

Die Erfolgsreihe von Abbas-Mastan geht weiter, nur dieses Mal übernimmt Remo D‘Souza das Regiezepter.

Kinostart: 15.06.2018

Die Handlung von Race 3

Der Singh-Clan gehört zu den berüchtigtsten Familien Indiens, die für ihre skrupellosen Machenschaften und den illegalen Waffenhandel bekannt sind. Das ist auch der Grund, weshalb das Familienoberhaupt Shamsher Singh bereits seit 25 Jahren aus seiner indischen Heimat verbannt wurde und seitdem seine Geschäfte auf der Insel Al Shifa abwickelt, die ihm stets eine Stange Geld einbringen.

Auch bei seiner neuesten Abwicklung hat er wieder die Chance auf einen Millionen-Deal, ihm wurde nämlich eine Festplatte angeboten, auf der das außereheliche Treiben von einem Dutzend hochrangiger indischer Minister verzeichnet sein soll. Mit diesen Aufnahmen kann Shamsher von den Obrigkeiten mehrere Millionen an Erpressungsgeld fordern. Doch dafür muss das wertvolle Stück erst einmal zu ihm auf die Insel gelangen.

Für diese Aufgabe wird jedoch ausgerechnet der Stiefsohn Sikandar auserkoren, der sich so der Familie als würdig erweisen soll. Diese Entscheidung trifft jedoch nicht bei allen Familienmitgliedern, wie beispielsweise den eigenwilligen Zwillingen Suraj und Sanjana, auf Verständnis. Somit hat es Sikandar gleich doppelt schwer, denn er muss sich nun nicht nur mit den anderen Interessenten herumschlagen, sondern auch mit seiner eigenen Sippschaft.

Darüber hinaus bereitet ihm auch noch Yash, ein langjähriger Freund der Singh-Familie, Probleme, Sikandar weiß nämlich nicht so recht, ob er Yash vertrauen kann. Und dann ist da noch die wunderschöne Agentin Jessica, die er unbedingt für sich gewinnen will.

Sikandar hat also wirklich einen beschwerlichen Weg vor sich. Kann er überhaupt allen gerecht werden?

Race 3 - Ausführliche Kritik

Mit „Race 3“ geht die erfolgreiche „Race“-Filmreihe, die von den Gebrüdern Abbas und Mastan Burmawalla, oft auch einfach Abbas-Mastan genannt, 2008 ins Leben gerufen wurde, in die dritte Runde. Jedoch müssen sich die Fans auf einige Veränderungen einstellen.

So übernimmt nicht mehr das Bruder-Gespann die Leitung, sondern Remo D‘Souza. Damit ging man ein ziemliches Wagnis ein, denn D‘Souza hat zwar schon für die unterschiedlichsten Genre-Filme (Superheldenfilm und Komödie) als Regisseur agiert, doch seine Regie-Stärken lagen bisher eher bei Tanzfilmen, wie „ABCD: Any Body Can Dance“ und „ABCD 2“.

Zudem knüpft „Race 3“ nicht unmittelbar an die vorherigen Teile an, es wird aber ein paar alte Gesichter geben, die für D‘Souzas Inszenierung in ganz andere Rolle schlüpfen. So sehen wir Anil Kapoor wieder, jedoch spielt er nicht mehr den Inspektor Robert DeCosta, sondern das Familienoberhaupt Samsher Singh. Auch Jacqueline Fernandez, die in „Race 2“ noch als Omisha Malik auftrat, kehrt zurück, nur verkörpert sie dieses Mal die hübsche Agentin Jessica, auf die der Titelheld ein Auge geworfen hat.

In der Hauptrolle des Sikandar ist Salman Khan zu sehen. Als Neuzugang in der „Race“-Familie hat er es besonders schwer, da er trotz einer völlig anderen Rolle gerne mit dem einstigen „Race“-Star Saif Ali Khan verglichen wird.

Dass man sich für D‘Souza als Regisseur entschied, hat sich letztendlich aber gelohnt, denn trotz der teils harschen Kritiken konnte „Race 3“ an den Kinokassen richtig absahnen. Ob man sich damit anfreunden kann, dass ein neuer Star das Franchise anführt, muss hierbei natürlich jeder selbst entscheiden.

Wertung Questions?

FilmRanking: 761 -85

Filmwertung

Redaktion
-
User
2.3
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
2
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
3.3
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
2
Deine Wertung

Info

Kinostart: 15.06.2018

Genre: