Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Hero

L.A.-Undercover-Cop O'Brien wird Hero genannt, seit er den psychopathischen Frauenmörder Simon Moon in die geschlossene Anstalt brachte. Das Erlebnis hat O'Brien traumatisiert und in die Therapie getrieben. Mit der Therapeutin lebt er inzwischen zusammen. Moon hält es allerdings nicht hinter Gittern. Er bricht aus und eine neue Mordserie trägt eindeutig seine Handschrift. Der Killer hat sich im gerade renovierten Wiltern Theater eingerichtet und meuchelt Premierengäste - bis ihn der Hero zum Showdown aufs Dach bittet.

Action-Star Chuck Norris bekämpft einen brutalen Serienkiller, der seinen Opfern mit roher Gewalt das Genick bricht.

Kritik zu Hero

Spannender und actionreicher US-Film, aus der Golan-Globus Spannungsschmiede, in dem Superstar Chuck Norris ("Missing in Action") als "Hero" auch menschliche Schwächen zeigen darf. Der dritte Spielfilm des ehemaligen Werbefilmers Bill Tannen ("Flashpoint") gewinnt zusätzliche Attraktivität durch die bemerkenswerte Physis des ehemaligen Football-Star Jack O'Halloran ("Fahr zur Hölle Liebling", "Schlappe Bullen beißen nicht"). Die große Fangemeinde des populären Chuck Norris wird auch diesem Film Spitzenumsätze garantieren.

Wertung Questions?

FilmRanking: 16274 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Hero
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: nicht bekannt

USA 1988

Länge: 1 h 36 min

Genre: Thriller

Originaltitel: Hero and the Terror

Regie: William Tannen

Drehbuch: Dennis Shryack, Michael Blodgett

Musik: David Michael Frank

Produktion: Menahem Golan, Yoram Globus

Kamera: Eric Haren Noman