Actionfilm, der auf der Biker-Welle schwimmt, und den Streit einer friedlichen Kommune und einer brutalen Redneck-Bande zum Thema hat.

Kinostart: nicht bekannt

Don Stroud
als Angel

Luke Askew
als Tremaine

Larry Bishop
als "Pilot"

Aldo Ray
als Sheriff

Tyne Daly
als Merilee

Bill McKinney
als "Shotgun"

Die Handlung von Engel ohne Ketten

Angel ist ein Biker, der mit dem Vikings-On-Wheels-Lifestyle aufgewachsen ist. Nach einer Auseinandersetzung mit einer rivalisierenden Gang in einem Vergnügungspark streicht Angel die Segel und schwingt sich allein auf sein Motorrad. Im ländlichen Arizona freundet er sich mit einer Gruppe von Hippies an und besonders mit dem Kommunenmitglied Merilee. Die Hippies werden von ortsansässigen Rednecks terrorisiert, die sie von ihrem Land vertreiben sollen. Sie bitten Angel um Hilfe.

Kritik zu Engel ohne Ketten

Ein sehr zahmer Biker-Film, der 1969 auf dem Höhepunkt des Genres entstanden ist, mit größtenteils schwachen schauspielerischen Leistungen aber ein paar ansehnlichen Stunts. Tatsächlich konzentriert sich der Film aber weniger auf die Action als auf die Entwicklung der Charaktere und das Porträt einer alternativen Lebensweise.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Engel ohne Ketten

Kinostart: nicht bekannt

USA 1969

Länge: 1 h 21 min

Genre: Action

Originaltitel: Angel Unchained

Drehbuch: Jeffrey Fiskin

Buchvorlage: Lee Madden

Musik: Randy Sparks

Produktion: Hal Klein

Kamera: Irving Lippman

Schnitt: Fred Feitshans