Aufwendig produzierter und ausgestatteter Abenteuerfilm, der die höchst barbarischen Sitten des nordischen Seefahrervolks illustriert.

Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Im 7. Jahrhundert ziehen die Wikinger sengend und brennend durch Europa. Ihr Anführer, König Ragnar, fällt auch in Britannien ein, wo er die Herrscherin eines kleinen Reichs vergewaltigt. Sie bringt einen Sohn zur Welt, der von den Wikingern als Sklave gehalten und erklärter Feind von Einar, Ragnars anderem Sohn, wird. Beide verlieben sich in dieselbe Prinzessin, die ebenfalls in die Hände der blonden Barbaren gefallen ist.

Einar und Eric, die nicht wissen, daß sie Brüder sind, lieben dieselbe Frau. Sie unterbrechen ihren Konkurrenzkampf nur, wenn es darum geht, gegen die Engländer zu ziehen.

Kritik

Kirk Douglas drehte mit seiner eigenen Produktionsfirma Bryna 1958 diesen seinerzeit teuersten und farbenprächtigsten Abenteuerfilm in Hollywoods Geschichte: Gutes, altes US-Kino mit spannenden Zweikämpfen, wuchtigen Schlachtenszenen, schmachtender Leidenschaft und zahlreichen Stars.

Wertung Questions?

FilmRanking: 7821 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Die Wikinger
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: nicht bekannt

USA 1958

Länge: 1 h 52 min

Genre: Action

Originaltitel: The Vikings

Regie: Richard Fleischer

Drehbuch: Calder Willingham

Musik: Mario Nascimbene

Produktion: Jerry Bresler

Kamera: Jack Cardiff