Romantische deutsche Teeniekomödie, die die Handlung von Cyrano de Bergerac frei in unsere Zeit überträgt.

Kinostart: 06.09.2018

Die Handlung von Das schönste Mädchen der Welt

Roxane, Roxy genannt, ist neu an der Schule und direkt geht es für das junge Mädchen zu einer Klassenfahrt nach Berlin, wo sie sich versucht in den Klassenverbund einzugliedern. Dabei weckt das rebellische Mädchen nicht nur das Interesse der coolen Kids der Klasse, sondern auch das des Außenseiters Cyril, der wegen seiner großen Nase in der Klasse oft verspottet wird. Cyril verliebt sich in Roxy, doch auf Grund seiner Minderwertigkeitskomplexe traut er sich nicht es ihr zu gestehen.

Vielmehr hilft er sogar seinem Mitschüler Rick bei seinen Annäherungsversuchen. Dafür nimmt der begabte Rapper Cyril einen Song für Roxy auf. Cyril tritt zudem heimlich bei einem Rap-Battle in Berlin auf, bei dem auch Roxy anwesend ist. Da er jedoch eine Maske trägt, hält diese ihn für den schüchternen Rick und beginnt sich stattdessen in ihn zu verlieben. Doch Cyril bekommt noch mehr Konkurrenz, denn auch der gut betuchte Benno hat es auf das neue Mädchen abgesehen und wettet darum, dass er sie ins Bett bekommt.

Wird es Cyril gelingen Roxy seine wahren Gefühle zu gestehen oder wird der ganze Schwindel vorher auffliegen und so seine Chancen bei Roxy zunichtemachen?

Das schönste Mädchen der Welt - Ausführliche Kritik

„Das schönste Mädchen der Welt“ ist eine sehr gelungene deutsche Teeniekomödie, die nicht nur die Geschichte von Cyrano de Bergerac aufgreift, sondern diese auch noch in unsere moderne Welt überträgt und mit reichlich Hip-Hop-Musik anreichert. So ist der unter seiner großen Nase leidende Cyril ein begabter Rapper, der mit seinem Talent auch seine Auserwählte begeistern will. Dabei geht jedoch so einiges schief und es kommt zu jeder Menge Verwechslungen und Missverständnissen. Dazu muss Cyril Roxy nun auch noch vor den hinterhältigen Plänen des reichen Bennos beschützen.

„Das schönste Mädchen der Welt“ ist der neueste Film des deutschen Filmemachers Aron Lehmann, der jede Menge junger deutscher Schauspieltalente vereint. Darunter Aaron Hilmer in der Rolle des Cyril und Luna Wedler als die rebellische Roxy. Der Film schafft es eine spannende Teeniekomödie auf einer klassischen Grundlage zu schaffen, die trotzdem nicht aufgesetzt wirkt und durch einige gut Rap-Parts der beiden Protagonisten begeistert. Damit spricht er auf jeden Fall eine jüngere Zielgruppe an, die wohl nicht unbedingt ob der geschichtlichen Grundlage des Films weiß.

Wertung Questions?

FilmRanking: 980 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.7
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
3.4
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
3.9
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
3.7
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
4.1
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
2.8
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 06.09.2018

Genre: