Humorvolle Filmversion des Brettspiels "Cluedo".

Kinostart: 08.05.1988

Handlung

Eine geschlossene Gesellschaft übernachtet im einsamen Landhaus eines Grafen. Der wird ermordet aufgefunden. Einer der Gäste muss der Mörder sein. Unklar ist, wo (Küche, Veranda, Billardzimmer, Bibliothek) der Mord geschah, unklar auch, welches Tatwerkzeug (Pistole, Seil, Dolch, Rohrzange, Leuchter, Heizungsrohr) benutzt wurde. Die sechs Verdächtigen, die alle ein Mordmotiv haben, geben Erklärungen ab. Am Ende bietet der Film drei verschiedene Lösungsmöglichkeiten an: jede ist denkbar und plausibel.

Kritik

Die Adaption des beliebten Unterhaltungsspiels "Cluedo", ein Brettspiel, sollte ursprünglich von John Landis verfilmt werden, aber das Drehbuch von Jonathan Lynn gefiel ihm so gut, dass er Lynn vorschlug, es selbst zu inszenieren. Tim Curry, Madeline Kahn. Michael McKean, Lesley Anne-Down, Colleen Camp, Christopher Lloyd und Eileen Brennan wurden in originalgetreue Kostüme gekleidet. Humorvoll, knifflig und wortreich wie die Roman-Mörderspiele von Agatha Christie.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Alle Mörder sind schon da
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 08.05.1988

USA 1985

Länge: 1 h 37 min

Genre: Thriller

Originaltitel: Clue

Regie: Jonathan Lynn

Drehbuch: John Landis, Jonathan Lynn

Musik: John Morris

Produktion: Debra Hill

Kamera: Victor Kemoers

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.