Jamie Mcshane

Jamie McShane

Schauspieler
Geburtstag:
22.07.66
Geburtsort:
Saddle River, New Jersey, USA
Größe:
175 cm

Der amerikanische Schauspieler Jamie McShane wurde 1966 in eine kinderreiche Familie geboren. Zusammen mit vier Geschwistern wuchs er in New Jersey auf. Als Fünfjähriger begeisterte ihn der Animationsfilm „Peter Pan“ so sehr, das in ihm der Wunsch erwachte Schauspieler zu werden. Zunächst strebte McShane aber eine Karriere als professioneller Eishockeyspieler an, allerdings zog er sich eine Kopfverletzung zu, die ihn daran hindern sollte. Daraufhin legte er sein Hauptaugenmerk auf Tennis und wurde später sogar Tennislehrer.

Nach seinem Schulabschluss studierte McShane Englisch an der „University of Richmond“ in Virginia. Er begeisterte sich für das Reisen und arbeitete in diversen Berufen um seine Leidenschaft zu finanzieren. Vorerst ließ er sich in New York City nieder und verdiente seine Brötchen mit verschiedenen Jobs in der Film- und Fernsehbranche, darunter Werbespots und Statistenrollen.

1997 gab McShane sein Filmdebüt in der Rolle eines Deputys im Film „Unschuldig! Susan rennt“. In den 2000ern war der amerikanische Schauspieler in zahlreichen Serien zu sehen, darunter „Angel – Jäger der Finsternis“, „Six Feet Under“, „Star Trek: Enterprise“, „CSI: Vegas“ und „Crossing Jordan – Pathologin mit Profil“. 2002 wirkte er im Kurzfilm „Fine.“ mit und erhielt für seine Darstellung des Ed eine Auszeichnung auf dem Palm Springs International ShortFest.

Nach zahlreichen weiteren Auftritten in namenhaften Serien, darunter „Emergency Room – Die Notaufnahme“, „Monk“, und „Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis“, belegte McShane von 2003 bis 2004 die Rolle des Gerry Whitehorn in der Erfolgsserie „24“. Im Folgejahr wirkte er als Joe Mack im Thriller „Hostage – Entführt“ mit und spielte an der Seite von Bruce Willis und Kevin Pollak.

Eine weitere Nebenrolle übernahm McShane 2006, als er sich für die Serie „The Nine – Die Geiseln“ verpflichtete. 2008 war der Schauspieler in Filmen wie „Das Gesetz der Ehre“ und „Molly Hartley – Die Tochter des Satans“ zu sehen. Außerdem spielte er die Rolle des Cameron Heyes in „Sons of Anarchy“, welche er bis 2010 innehielt. Im Folgejahr verschlug es ihn an das Film-Set von „Thor“. Dort war der Schauspieler als Agent Jackson neben Chris Hemsworth und Natalie Portman zu sehen. Außerdem schlüpfte er für die Serie „Southland“ in die Rolle des Sergeant Hill.

Von 2012 bis 2014 spielte McShane in den Thrillern „Argo“ und „Nightcrawler – Jede Nacht hat ihren Preis“ mit, und übernahm den Charakter des Donelly im Krimidrama „Gone Girl – Das perfekte Opfer“. 2014 war er in wiederkehrenden Rollen in Serien wie „Murder in the First“, „Scorpion“ und „The Fosters“ vertreten.

Bis 2019 folgten zahlreiche weitere Serienengagements, darunter „Fear the Walking Dead“, „Bloodline“ und „Bosch“. Danach trat er als Dr. Tim Fanning dem Hauptcast der Serie „The Passage“ bei. 2022 verpflichte sich McShane für die Dramaserie „The Lincoln Lawyer“ und übernahm die Rolle des Sheriff Donovan Galpin in der Erfolgsserie „Wednesday“.

Der amerikanische Schauspieler und Familienvater Jamie McShane hat bislang in mehr als 130 Film- und Fernsehproduktionen mitgewirkt. Derzeit lebt er mit Partnerin Heather in Los Angeles.


Die besten Filme mit Jamie McShane

  • Hostage – Entführt (2005)
  • Thor (2011)
  • Nightcrawler – Jede Nacht hat ihren Preis (2014)
  • Gone Girl – Das perfekte Opfer (2014)
  • Togo (2019)


Die besten Serien mit Jamie McShane

  • Murder in the First (2014-2016)
  • Bloodline (2015-2017)
  • Bosch (2018)
  • The Lincoln Lawyer (2022)
  • Wednesday (2022)



Aktuelles über Jamie McShane