Oscarprämierter Western-Klassiker mit Gary Cooper und Grace Kelly in den Hauptrollen.

Kinostart: 09.01.1953

Die Handlung von Zwölf Uhr mittags

Will Kane ist der angesehene Town Marshall der Stadt Hadleyville, der jedoch nach seiner Hochzeit mit der Quäkerin Amy Fowler sein Amt niederlegen wird. Sein Nachfolger soll bereits am nächsten Tag eintreffen. Doch zuvor muss er noch eine alte Rechnung begleichen, denn der gerade begnadigte Bandit Frank Miller, den Kane vor fünf Jahren ins Gefängnis gebracht hat, ist auf dem Weg nach Hadleyville und hat Rache geschworen.

Miller wird mit dem Zug um Punkt 12 in der Stadt ankommen und tatsächlich warten auch bereits drei seiner Kumpanen am Bahnhof auf ihn. Kane wird indessen von Amy und den anwesenden Hochzeitsgästen zur Flucht gedrängt. Obwohl ihm Amy ein Ultimatum stellt, dass er sich entweder für sie oder für die Stadt entscheiden soll, kehrt Kane bald schon um, da er die Stadt, in der er stets für Recht und Ordnung gesorgt hat, nicht den Gangstern überlassen kann.

Wie es scheint, ist Kane bei seinem Kampf jedoch auf sich allein gestellt, denn keiner der Stadtbewohner will ihn unterstützen. Selbst seine Frau Amy verlässt mit eben jenem Zug die Stadt, mit dem Frank Miller sie betritt. Ob Kane das Blatt trotzdem wenden kann und den Zweikampf für sich entscheiden kann?

Zwölf Uhr mittags - Ausführliche Kritik

„Zwölf Uhr mittags“, besser bekannt auch unter seinem Originaltitel „High Noon“, ist ein wahrer Western-Klassiker aus dem Jahr 1952. Der Schwarzweißfilm von Regisseur Fred Zinnemann erhielt überdies ganze vier Oscars. Einer von ihnen ging an den Hollywood-Schauspieler Gary Cooper, der in „Zwölf Uhr mittags“ die begnadete Rolle des Will Kane verkörpert und damit zu einer wahren Ikone des Western geworden ist. An seiner Seite ist zudem keine Geringere als die wunderbare Grace Kelly in der Rolle seiner frisch angetrauten Ehefrau Amy Fowler zu sehen.

„Zwölf Uhr mittags“ ist jedoch nicht nur ein absoluter Western-Klassiker, sondern gehört zudem zu den besten Filmen aller Zeiten, wie seine Dauerpräsenz in der Top IMDb-Liste bestätigt. Grund dafür ist vielleicht auch seine besondere Darstellungsweise, denn der Film ist tatsächlich in Echtzeit gedreht, so dass die Spannung bis zum finalen Showdown um 12 Uhr mittags fast schon nervenzerreißend ist.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1095 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Zwölf Uhr mittags

Kinostart: 09.01.1953

Genre: Western