Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Harold Shand, Gangsterboß im Londoner East End, steht kurz vor dem Abschluß eines riesigen Geschäfts mit der amerikanischem Mafia Plötzlich ist seine Organisation das Ziel mörderischer Anschläge. In seiner Wut schlägt Harold blindlings zurück, muß aber erkennen, daß er es nicht mit Gangstern zu tun hat, die sich ins Geschäft drängen wollen, sondern mit politischen Fanatikern der IRA, denen er schließlich unterliegt.

Kritik

Raffiniert eingefädelter Gangsterfilm nach klassischem Strickmuster, der sich nach kurzer Anlaufzeit zum actionreichen, spannungsgeladenen Kriminaldrama steigert. Eine große Rolle für Charakterdarsteller Bob Hoskins und eine kleine, nicht weniger gute für Eddie Constantine.

Wertung Questions?

FilmRanking: 17560 -4904

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Rififi am Karfreitag
  • FSK ab 18/Keine Jugendfreigabe

FSK: ab 18

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien 1980

Länge: 1 h 54 min

Genre: Thriller

Originaltitel: The Long Good Friday

Regie: John Mackenzie

Drehbuch: Barrie Keeffe

Musik: Francis Monkman

Produktion: Barry Hanson

Kamera: Phil Meheux