Drittes Filmabenteuer von Pippi Langstrumpf, die ihren Vater befreit.

Kinostart: 17.09.1978

Inger Nilsson

Inger Nilsson
als Pippi Langstrumpf

Maria Persson
als Annika

Pär Sundberg
als Tommy

Beppe Wolgers
als Kapit

Martin Ljund
als Messer-Jocke

Handlung

Tommy und Annikas Eltern sind in Urlaub, lassen sie bei Pippi Langstrumpf. Beim Spielen finden sie eine Flaschenpost von Pippis Vater Kapitän Langstrumpf, der von Seeräubern gekapert und in die Seeräuberfestung gebracht wurde. Pippi beschließt eine Rettungsaktion, findet heraus, wo die Insel Taka-Tuka liegt und bricht auf. Das Trio überwältigt die Piraten, befreit Kapitän Langstrumpf und seine auf einer anderen Insel ausgesetzten Männer und findet einen Schatz, der gegen die Seeräuber verteidigt wird. Mit dem Piratenschiff geht's nach Hause.

Zusammen mit Tommy und Annika macht sich Pippi auf zur Taka-Tuka-Insel, um ihren Vater aus den Fängen von bösen Seeräubern zu befreien. Spannende und abenteuerreiche, dritte Verfilmung eines Pippi-Romans von Astrid Lindgren.

Kritik

Das dritte Filmabenteuer mit Inger Nilsson als Pippi Langstrumpf führt in die Südsee, wohin sie mit "Myskodil", ein Freiballon mit angehängtem Bett, und mit einem selbst gebastelten Flugzeug gelangt. Der Film, in dem mit der Eroberung der Piratenfestung und der Kaperung des Piratenschiffs Pippis Mut und Kraft am Besten zur Geltung kommen. Die Lage von Taka-Tuka-Land erfährt Pippi von ihrer magischen Zauberkugel. Heiter abenteuerliche Kinderunterhaltung um die sommersprossige Heldin Astrid Lindgrens.

Wertung Questions?

FilmRanking: 2158 -44

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.8
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
4.5
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 17.09.1978

BRD/Schweden 1969

Länge: 1 h 32 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Pippi Långstrump pa de sju haven

Regie: Olle Hellbom

Drehbuch: Astrid Lindgren

Buchvorlage: Astrid Lindgren

Musik: Georg Riedel

Produktion: Olle Nordemar

Kamera: Kalle Bergholm

Schnitt: Jan Persson