Absurde Actionkomödie um zwei Cousins, die auf der Suche nach ihrem Kätzchen ins Gangmilieu von L.A. stolpern.

Kinostart: 09.06.2016

Keegan-Michael Key
als Clarence

Szenenbild aus Keanu mit Jordan PeeleJordan Peele

Jordan Peele
als Rell

MethodMan
als Cheddar

Will Forte
als Hulka

Nia Long
als Hannah

Luis Guzmán
als Bacon

Jason Mitchell
als Bud

Darrell Britt-Gibson
als Trunk

Jamar Neighbors
als Stiches

Tiffany Haddish
als Hi-C

Handlung

Die Allentown Brothers schalten eine ganze hispanische Drogengang aus. Dabei kann das Kätzchen des Bosses in letzter Minute entkommen und läuft dem demoralisierten Rell zu. Er tauft das Tier Keanu und ihre Freundschaft baut ihn wieder auf. Doch nach wenigen Wochen ist Keanu verschwunden. Rells Cousin Clarence, ein braver Familienvater, hilft ihm bei der Suche nach Keanu. Die Spur führt sie in den Stripclub des gefährlichen Cheddar. Der will Keanu nur zurückgeben, wenn die Cousins eine Drogenlieferung für ihn abwickeln.

Kritik

Absurde Actionkomödie um zwei unbescholtene Cousins, die auf der Suche nach ihrem supersüßen Kätzchen ins Gangmilieu von L.A. stolpern.

"Keanu" ist das Kinodebüt der beiden Kabel-TV-Kultkomiker Michael-Keegan Key und Jordan Peele, die in ihrer populären Sketchserie "Key & Peele" auf Comedy Central treffsicher kulturelle Stereotype verulken. Gemeinsam mit Alex Reubens verfasste Peele eine abendfüllende Actionsatire mit Anleihen an "John Wick", deren Prämisse sie als Insiderjoke wortwörtlich vom Titel des Skript-Ratgeberbuchs "Save the Cat!" übernommen haben. In Folge bauen sie eine lange Liste von Filmreferenzen ein, die Verweise auf "Matrix", "New Jack City", "Heat", und "Shining" umfassen, um nur wenige zu nennen. Passend beschallt wird die aberwitzige Buddykomödie mit einem HipHop-lastigen Soundtrack, wobei N.W.A.s "Fuck tha Police" zu einem witzigen Highlight zählt. Ebenfalls als humortechnisch ergiebig erweist sich der wiederholte Einsatz von George Michael Songs wie "Faith" und "Father Figure", die hartgesottenen Gangmitgliedern neue emotionale Horizonte eröffnen. Für die Inszenierung verpflichtete das Komikerduo ihren TV-Regisseur Peter Atencio, dessen Unerfahrenheit im Actionbereich sich teils bei den etwas holprig in Szene gesetzten Shootouts und Autoverfolgungsjagden bemerkbar macht. Den funktionierenden Gags tut dies jedoch keinen Abbruch, da die Fangemeinde von "Key & Peele" sicherlich mehr am Humor denn an der Actionästhetik interessiert ist.

Der Prolog zeigt wie die gruseligen Allentown Brothers im "Matrix"-Stil eine ganze hispanische Drogengang ausschalten. Der Boss hat ein niedliches Kätzchen bei sich, das in letzter Minute entkommen kann. Es läuft dem demoralisierten Rell (Peele) zu, der gerade versucht seinen Liebeskummer mit Marihuana zu verscheuchen. Er tauft das putzige Tierchen kurzerhand Keanu und ihre Freundschaft baut ihn wieder auf. Doch nach einigen Wochen großen Glücks findet Rell seine Wohnung durchwühlt und Keanu ist verschwunden. Rells Cousin Clarence (Key), ein braver Familienvater, ist ihm bei der Suche behilflich und die Spur führt sie in den Stripclub des gefährlichen Cheddar (Method Man) und seiner Gang von Blips (Outcasts der notorischen Bloods und Crips Straßengangs). Cheddar hat Keanu in seinem Besitz (nun mit schwarzen Tuch und Goldkettchen auf "Gangsta" getrimmt) und will ihn nur zurückgeben, sofern die manisch-panisch improvisierenden Cousins eine Drogenlieferung für ihn abwickeln. Tatsächlich gelingt es ihnen, sich als die berüchtigten Allentown Brothers auszugeben, woraufhin die beiden Normalos ihr bestes geben als taffe Gangster akzeptiert zu werden.

Dies geht mit einigen amüsanten Sightgags, skurriler Situationskomik und verbalem Witz einher, auch wenn sich einige Fehlzünder darunter finden. Doch dies wird mit der Präsenz des unglaublich niedlichen Kätzchens (u.a. in einer Keanu Reeves inspirierten Traumsequenz) ausgebügelt. ara.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1842 +79

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 09.06.2016

USA 2016

Länge: 1 h 40 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Keanu - Her mit dem Kätzchen!

Regie: Peter Atencio

Drehbuch: Alex Rubens, Jordan Peele

Musik: Steve Jablonsky, Nathan Whitehead

Produktion: Keegan-Michael Key, Peter Principato, Paul Young, Joel Zadak, Jordan Peele

Kostüme: Abby O'Sullivan

Kamera: Jas Shelton

Schnitt: Nicholas Monsour

Ausstattung: Aaron Osborne

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.