Tenet

Französisches Historiendrama nach den erfolgreichen Romanen der französischen Autorin Anne Golon.

Kinostart: 12.06.2014

Die Handlung von Angélique - Eine große Liebe in Gefahr

Angélique ist die schöne Tochter einer verarmten französischen Adelsfamilie. Im Jahr 1656 soll das junge Mädchen gegen ihren Willen verheiratet werden, um für ihre Familie ein wenig von ihrem verlorenen Glanz und vor allem finanzielle Mittel zurückzugewinnen. Der Auserwählte ist der sehr wohlhabende Graf Joffrey de Peyrac aus Toulouse. Obwohl Angélique zunächst nicht gewillt ist diesen Grafen zu heiraten, kommt es trotzdem zur Eheschließung und mit der Zeit erwächst aus der anfänglichen Abneigung echte Zuneigung der beiden zueinander.

Doch ihr gemeinsames Glück währt nicht lange, denn am Hofe des Sonnenkönigs Ludwigs XIV. werden bereits Intrigen gegen den Grafen de Peyrac geschmiedet. Dieser wird darauf wegen Hexerei angeklagt und in die Bastille, dem berüchtigten Pariser Gefängnis, gesperrt. Damit jedoch nicht genug, denn auch Angélique gerät bald in den Fokus der Verschwörer, da sie als junges Mädchen unfreiwillige Zeugin eines Komplotts gegen den König wurde und nun zum Schweigen gebracht werden soll.

Angélique - Eine große Liebe in Gefahr - Ausführliche Kritik

„Angélique - Eine große Liebe in Gefahr“ ist ein französisches Historiendrama, in dem die junge Angélique und ihr Gemahl Opfer einer Intrige werden, die es ebenfalls auf den französischen König abgesehen hat. Das spannende Drama über Liebe und Verrat basiert auf den erfolgreichen Bestsellerromanen der französischen Autorin Anne Golon mit dem Titel „Angélique“ oder besser gesagt auf den ersten beiden Teilen der Romanreihe.

Den Regieposten für dieses Historienepos übernahm der französische Regisseur Ariel Zeitoun, der wohl vor allem durch seine Komödie „Bandidas“ mit Salma Hayek und Penélope Cruz bekannt geworden sein dürfte. Die Hauptrolle der Angélique übernahm die französischen Schauspielerin Nora Arnezeder, während die Rolle ihres Ehemanns, des Grafen de Peyrac, von Gérard Lanvin verkörpert wird. In „Angélique - Eine große Liebe in Gefahr“ werden nicht nur Fans der Romanreihe auf ihre Kosten kommen, sondern auch Liebhaber von historischen Settings und romantischen Liebesgeschichten, die von Verrat und Intrigen bedroht werden. Von den Kritikern wurde der Film zudem für seine unfassbar getreue Umsetzung der Romanvorlage gelobt, die jedoch auch sehr frisch und modern wirkt. „Angélique - Eine große Liebe in Gefahr“ erhielt darüber hinaus das Prädikat „besonders wertvoll“ und wurde mit mehreren Auszeichnungen geehrt.

Wertung Questions?

FilmRanking: 66 -1

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.9
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
4.2
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
4.7
Deine Wertung

Info

Kinostart: 12.06.2014

Genre: Drama