17.10.2022
von Der Praktikant

Halloween steht vor der Tür. Um sich schon einmal in Stimmung zu bringen, sind gruselige Filme und Serien perfekt geeignet. Neben vielen Klassikern, die heute noch immer sehenswert sind, dürfen sich Liebhaber des bewegten Bildes auch über Neuerscheinungen freuen.


Tim Burton ist ein Meister des skurrilen Horrors, der stets bizarr, aber nie unnötig brutal erscheint. Edward mit den Scherenhänden mit Johnny Depp in der Hauptrolle stammt aus dem Jahr 1990 und hat eine FSK von 6, sodass er (fast) die ganze Familie unterhalten kann. Im Zentrum des Geschehens steht Edward, der anstatt mit Händen mit langen Scheren ausgestattet ist. Im Laufe des Filmes lernt er, sich nach langer Zeit der Isolation in der Welt der normalen Menschen zu bewegen. Da sind Konflikte vorprogrammiert.


Hocus Pocus

Was wäre Halloween ohne ein paar böse Hexen? Bei Hocus Pocus führte Kenny Ortega Regie und porträtierte dabei die exzentrischen Sanderson-Schwestern. Die drei Hexen werden nach 300 Jahren von einem Teenager aus Versehen wieder zum Leben erweckt. Diese begeben sich nun auf die Jagd nach Kinderseelen, um ewiges Leben zu erlangen. Der Film ist herrlich unterhaltsam und für Kinder ab 12 Jahren geeignet.


Shining

Mindestens eine Verfilmung von Stephen Kings umfangreichem Katalog an Werken muss bei den Halloween-Klassikern genannt werden. Doch Vorsicht: Shining ist nichts für schwache Nerven! Wer nach schaurigem Wohlfühl-Horror sucht, meidet diese Interpretation von Stanley Kubrick besser. Horror-Fans, die das manchmal subtile, aber immer nervenaufreibenden Grauen im Overlook Hotel genießen können, dürfen sich auf ein wahres Meisterwerk mit großem Rewatch-Potenzial freuen. Bei IMDb wird der Film zumindest mit 8,4 Punkten bewertet. Auch die Fortsetzung Doctor Sleeps Erwachen, die von Mike Flanagan auf Film gebannt wurde, überzeugt mit erschreckenden Momenten.


Gruselige Neuerscheinungen

Auch in diesem Jahr gibt es eine Reihe von Filmen und Serien, die zum Gruseln einladen. Ob sie etwas taugen und das Zeug haben zum Klassiker zu werden, bleibt abzuwarten. Horror- und Halloween-Fans bekommen aber erst einmal neues Futter und zwar sowohl bei den Streaming-Diensten als auch im Kino.


Scream (2022)

2022 erschien der mittlerweile fünfte Teil der Scream-Reihe. Der Film spielt 25 Jahre nach Scream 1 und führt die Slasher-Tradition seiner Vorgänger gekonnt weiter. Wer nach unterhaltsamem, temporeichem Horror sucht, bei dem er nicht viel nachdenken muss, ist bei diesem Film an der richtigen Adresse. Die ikonische Ghostface-Maske ist natürlich auch wieder am Start. Zu sehen ist Scream (2022) bei WOW dem Streaming Dienst von Sky.


Stranger Things

Die erfolgreiche Netflix-Serie ist jetzt schon fast ein Halloween-Klassiker. Die geheimnisvolle Geschichte spielt in den 80er-Jahren und begeistert mit einer Mischung aus Monstern, einer gruseligen Spiegelwelt und dem Abenteuerdrang von ein paar mutigen Teenagern. Die vierte Staffel kam erst in diesem Jahr heraus. Wer an Halloween noch nichts vorhat, kann sie auf Netflix durchsuchten!


The Devil’s Light

The Devil’s Light beschäftigt sich mit dem immer wieder faszinierenden Thema des Exorzismus. Als Setting wurde eine Welt gewählt, in der die Zahl der dämonischen Besessenheiten so stark angestiegen ist, dass sich die katholische Kirche gezwungen sah, Exorzismus-Schulen zu eröffnen. Die Protagonistin ist eine junge Ordensschwester, die sich als Exorzistin ausbilden lassen will. Dabei kommt sie in Kontakt mit einem Dämon, der mit ihrer Vergangenheit verbunden zu sein scheint. Der Film erscheint pünktlich zu Halloween am 28. Oktober in den Kinos.


Bodies Bodies Bodies


Dieser Film bringt alles mit, was für einen guten Horrorstreifen notwendig ist: Ein abgelegenes Haus im Wald und ein paar Mittzwanziger, die einfach nur Party machen wollen. Diese Rezeptur hat man schon in zahlreichen Filmen gesehen. Ob dieses Machwerk aus der Menge hervorstechen kann, darf jeder selbst im Kino bewerten. Dem Trailer nach verspricht der Film eine Horrorkomödie zu sein. Bodies Bodies Bodies wird am 27. Oktober erscheinen.