Dune

Animationsfilme


Die Welt der Animationsfilme ist so vielfältig wie sie manchmal bunt ist, denn ohne die Beschränkung auf menschliche Darsteller, sind der Fantasie keine Grenzen mehr gesetzt. Dabei ist es egal, ob die Figuren und Welten gezeichnet, geknetet oder animiert sind. Der Animationsfilm richtet sich dabei jedoch nicht nur an ein jüngeres Publikum, denn über die Jahre haben vor allem auch politisch anspruchsvolle oder auch philosophische Filme ihren Weg in den Animationsbereich gefunden.
 
Die Anfänge des Animationsfilms liegen jedoch ganz klar bei einem der größten Schöpfer von Kinderunterhaltung unserer Zeit, Walt Disney. Bereits 1928 erschien der erste Animationsfilm aus dem Hause Disney auf der Leinwand und führte mit Mickey Maus seinen wohl größten Protagonisten ein. Seitdem steht Disney nicht nur für gelungene Kinderunterhaltung, sondern hat mit seinen Filmen, wie „Schneewittchen und die sieben Zwerge“, „Cinderella“, „Dornröschen“, „Das Dschungelbuch“ und noch viele mehr, die wohl größten Klassiker des Trickfilms geschaffen.
 

Einen weiteren Sprung in Sachen innovative Techniken machte Disney, nachdem auch das Animationsstudio Pixar ein Teil des Mickey-Maus-Hauses wurde. Damit begann eine neue Ära der Animationsfilme, die heute teilweise schon ebenfalls als Klassiker bezeichnet werden können. Besonderer Beliebtheit erfreuten sich vor allem die „Toy Story“-Filme, „Findet Nemo“, „Die Monster AG“, „Wall-E“ oder „Oben“. Die Disney- und Pixar-Filme sind dabei nicht nur wunderbar gestaltet, sondern erzählen meist sehr rührende, liebevolle und teilweise auch sehr traurige Geschichten, die sich jedoch oftmals zu einem Happy End wenden.
 

» Alle Filme aus dem Genre Animationsfilme

Plakat des Films: WALL·E - Der Letzte räumt die Erde auf
Plakat des Films: Chihiros Reise ins Zauberland
Plakat des Films: Findet Nemo
Plakat des Films: Das Dschungelbuch
Plakat des Films: The Crow - Die Krähe
Plakat des Films: Alles steht Kopf
Plakat des Films: Nightmare Before Christmas
Plakat des Films: Oben

Doch auch außerhalb vom Hause Disney nahm der Animationsfilm Fahrt auf und so gesellten sich bald weitere Studios mit sehr erfolgreichen Produktionen dazu. Zu den erfolgreichsten gehören hier zum Beispiel die „Shrek“-Filme über einen Oger und seine aufregenden Abenteuer.
 
Neben Amerika hat jedoch Japan den größten Markt für Animationen zu bieten, der mit Anime sogar eine eigene Bezeichnung bekommen hat, denn nur japanische Produktionen dürfen diesen Namen auch tragen. Zu den absoluten Vorreitern des Anime-Films gehört das Animationsstudio Ghibli, das mit Filmen, wie „Prinzessin Mononoke“, „Chihiros Reise ins Zauberland“, „Das wandelnde Schloss“ oder „Mein Nachbar Totoro“, wahre Klassiker des Anime-Genres geschaffen hat. Dabei unterscheiden sich die Anime-Filme nicht nur anhand ihrer technischen Umsetzung von amerikanischen Filmen, sondern auch bezüglich der Inhalte. Während westliche Filme oftmals auf Märchenvorlagen und Komödien setzen, schlagen japanische Animes einen viel ernsteren Ton an. So haben wir es hier vermehrt mit dramatischen Geschichten zu tun, die oft sehr nachdenklich und fast schon philosophisch anmuten, aber auch durchaus traurig oder brutal sein können.
 
Anime-Filme sind daher auch nicht unbedingt auf ein jüngeres Publikum zugeschnitten, sondern richten sich oft an ältere Zuschauer. Gerade das Science-Fiction-Genre hat in Kombination mit dem Anime-Film hier einige Hochkaräter zu bieten, zu deren bekanntesten Vertretern „Ghost in the Shell“ oder „Akira“ gehören, die es weltweit zu einem Klassikerstatus gebracht haben.
 
Einen ernsteren Ton schlagen Animationsfilme auch in anderen Teilen der Welt an, die zudem häufig sehr politisch geprägt sind. Der kanadische Film „Der Brotverdiener“ behandelt beispielsweise das Leben einer Familie in dem von den Taliban besetzten Kabul. Und auch der französische Zeichentrickfilm „Persepolis“ befasst sich mit einem sehr ernsten und politischen Thema, in dem er das Leben einer jungen Frau zeigt, die aus dem Iran in den Westen emigriert, um dort ihr Glück und ihre Freiheit zu finden.
 
Abseits von Zeichentrick und Computeranimationen hat sich in den Jahren jedoch noch eine weitere Technik etabliert, deren bekannteste Vertreter Wallace und sein Hund Gromit sind. Mittlerweile gibt es schon zahlreiche Abenteuer dieser beiden Knethelden auf der Leinwand zu bewundern, die uns jedes Mal durch ihre aufwendige Machart begeistern.
 
Doch nicht nur die Macher von „Wallace & Gromit“ oder „Shaun das Schaf“ bedienen sich der Stop-Motion-Technik, denn auch Hollywood-Legende Tim Burton hat mehr als einmal für seine Filme darauf zurückgegriffen. So schuf er moderne Klassiker, wie „Corpse Bride – Hochzeit mit einer Leiche“, „Frankenweenie“ oder auch das großartige „Nightmare before Christmas“, die sich durch Burtons düstere und verschrobene Art auszeichnen.
 
Was Verschrobenheit und Einzigartigkeit angeht, steht ihm jedoch Ausnahmeregisseur Wes Anderson in nichts nach, der sich mit Filmen, wie „Isle of Dogs“ und „Der fantastische Mr. Fox“ ebenfalls am Animations-Genre probierte und das mit riesigem Erfolg.
 
Ob klassisches Disney-Märchen, dramatische Animes, gruselige Tim Burton-Action oder vielleicht doch die etwas abgefahrenen Animationsfilme von Wes Anderson, der Animationsfilm hat wirklich für jeden Filmfan etwas zu bieten.

Die Topliste der 20 sehenswerten Animations-Filme in den Augen unserer Kritiker findest du unten, ebenso die meistgeklickten Animationsfilme der User von kinodunco.de. Weitere Infos, Trailer, Kinostart und Szenenbilder findest du auf der Seite zum jeweiligen Film.

Die besten Animation-Filme

Plakat des Films: WALL·E - Der Letzte räumt die Erde auf
Wunderbarer Animationsfilm aus dem Hause Disney und Pixar, der das Thema der Umweltverschmutzung behandelt.
Animation
25.09.2008 · FSK 0
Plakat des Films: Chihiros Reise ins Zauberland
Einer der großen Klassiker aus den Ghibli Studios von Anime-Altmeister Hayao Miyazaki.
Animation
19.06.2003
Plakat des Films: Findet Nemo
Wunderschönes und spaßiges Animations-Abenteuer aus den Pixar Studios über die Suche eines Vaters nach seinem Sohn.
Animation
20.11.2003
Plakat des Films: The Crow - Die Krähe
90er Jahre Kultfilm, der auf dem beliebten Comic „The Crow“ von James O’Barr basiert.

Plakat des Films: Alles steht Kopf
Der Animationshit zeigt uns, was wirklich in unserem Kopf vorgeht und gibt uns ganz neue Einblicke in unsere Emotionen.
Animation
01.10.2015
Plakat des Films: Oben
8.

Oben

Wunderbarer Animationsfilm aus den Pixar Studios, der uns schon zu Beginn Rotz und Wasser heulen lässt.

17.09.2009 · FSK 0
Plakat des Films: Ratatouille
Animation
03.10.2007
Plakat des Films: Prinzessin Mononoke
Anime-Klassiker aus dem Hause des berühmten Ghibli Studios von Altmeister Hayao Miyazaki.
Animation
19.04.2001
Plakat des Films: Der König der Löwen
Einer der erfolgreichsten und beliebtesten Zeichentrick-Klassiker aus dem Hause Disney.
Animation
10.11.2011
Plakat des Films: Akira
12.

Akira

Animation
09.05.1991
Plakat des Films: Die Eiskönigin - Völlig unverfroren
Disneys Oscar prämiertes Meisterwerk über die Zusammenführung zweier Schwestern.
Animation
28.11.2013
Plakat des Films: Coraline
15.

Coraline

Animation
13.08.2009
Plakat des Films: Waltz with Bashir
Animation
06.11.2008
Plakat des Films: Toy Story
18.

Toy Story

Der große Animationshit aus dem Hause Pixar, der den ersten vollständig computeranimierten Spielfilm darstellt.
Plakat des Films: Mary & Max - oder Schrumpfen Schafe wenn es regnet?
Schwarzhumoriger, dabei aber auch herzzerreißender Knetanimationsfilm über eine ganz besondere Brieffreundschaft.
Animation
26.08.2010

Filmranking

Plakat des Films: Asterix erobert Rom
Auf unsere beiden gallischen Helden Asterix und Obelix wartet in diesem Zeichentrick-Abenteuer von 1976 eine echte Herkules-Aufgabe – genauer gesagt ein Dutzend...
Animation
12.03.1976
Plakat des Films: Asterix - Sieg über Cäsar
Im vierten Asterix-Filmabenteuer aus dem Jahr 1985 müssen Asterix und Obelix die schöne Falbala und ihren Verlobten Tragicomix aus den Fängen Cäsars befreien.
Animation
06.03.1986
Plakat des Films: Asterix im Land der Götter
Basierend auf dem „Asterix und Obelix“-Comic „Die Trabantenstadt“ kommt nun ein 3D-animiertes Abenteuer auf die Leinwand.
Animation
26.02.2015
Plakat des Films: Asterix und die Wikinger
Asterix und Obelix sollen dem Neffen von Miraculix zu einem echten Mann machen, doch der stellt sich schnell als ziemlicher Feigling heraus.
Animation
11.05.2006
Plakat des Films: Asterix der Gallier
Im Jahr 1967 wurde mit „Asterix der Gallier“ der erste Kinofilm mit dem kleinen schlauen Gallier veröffentlicht.
Animation
06.04.1984
Plakat des Films: Asterix und Kleopatra
„Asterix und Kleopatra“ ist der zweite Zeichentrickfilm basierend auf den beliebten französischen Asterix-Comics von Albert Uderzo und René Goscinny.
Plakat des Films: Asterix - Operation Hinkelstein
Der beliebte Zeichentrick-Klassiker basierend auf der französischen Comic-Reihe „Asterix“ von Albert Uderzo und René Goscinny.
Animation
01.07.1993
Plakat des Films: Asterix in Amerika
Zeichentrickverfilmung der beliebten französischen Comicbuch-Reihe „Asterix“ von Albert Uderzo und René Goscinny.
Animation
03.10.1996
Plakat des Films: Star Wars: The Clone Wars
Seit 2008 begeistert die Animationsserie „Star Wars: The Clone Wars“ kleine und große Sternenkriegfans gleichermaßen.
Plakat des Films: Asterix bei den Briten
„Asterix bei den Briten“ ist der fünfte Film der beliebten Zeichentrickverfilmungen der Asterix-Comics von Albert Uderzo und René Goscinny.