Aberwitzige und gleichzeitig bewegende Komödie über eine Gauner-Familie, die sich mit allen möglichen Tricks über Wasser hält.

Kinostart: 22.10.2020

Die Handlung von Kajillionaire

Die 26-jährige Old Dolio und ihre Eltern Theresa und Robert sind ein eingespieltes Team. Nicht etwa, weil sie fest zusammenhalten, sondern weil sie gemeinsam ein Ding nach dem anderen drehen und sich mit allerhand Gaunereien über Wasser halten. So ist Old Dolio eher auf ungewöhnliche Art und Weise aufgewachsen, denn schon früh ist sie von ihren Eltern mit dem Handwerk des Stehlens und Betrügens vertraut gemacht worden.

Ihre scheinbar so harmonische und heile Welt wird jedoch gewaltig auf den Kopf gestellt, als Old Dolios Eltern mit Melanie eine Außenstehende für einen Coup hinzuziehen. Nicht nur, dass sie mit ihrer temperamentvollen Art Old Dolios gesamtes Weltbild verändert, sie lässt sie zudem ihr Bild einer Familie hinterfragen. Ein richtiges Familienleben gab es nämlich in ihrer Familie nicht und Liebesbekundungen sind ihr gänzlich fremd. So beginnt sich die 26-Jährige nach einer warmherzigen und liebenswürdigen Familie zu sehnen, während Melanie, die aus behüteten Verhältnissen stammt, die Spannung und Aufregung des Gauneralltags genießt.

Kajillionaire - Ausführliche Kritik

Ganze neun Jahre sind seit „The Future“, dem letzten Film der Regisseurin und Performance Künstlerin Miranda July, ins Land gezogen. Doch ihre Rückkehr auf den Regiestuhl fällt mit „Kajillionaire“ nur umso bombastischer aus.

Die Geschichte rund um eine junge Frau, die in einer Gaunerfamilie groß wird und der das Lügen und Betrügen quasi schon in die Kinderwiege gelegt wurde, überrascht mit kreativen Ideen und jeder Menge schwarzem Humor. Old Dolio und ihre Eltern sind gewiss keine konventionelle Familie, wie der Name der 26-Jährigen schon beweisen solle, und auch Miranda Julys Film bewegt sich abseits des Mainstreams. So wird „Kajillionaire“ gewiss ein erfrischendes Kinoerlebnis, das mit wunderbar unkonventionellen und skurrilen Charakteren aufwartet.

Auf der Besetzungscoach haben sich hier übrigens Evan Rachel Wood („The Wrestler“) in der Rolle der Old Dolio sowie Gina Rodriguez („Annihilation“), Debra Winger („Zeit der Zärtlichkeit“) und Richard Jenkins („The Shape of Water“) zusammengefunden.

„Kajillionaire“ feierte seine Premiere im Rahmen des diesjährigen Sundance Film Festivals und wird ab dem 22. Oktober 2020 auch endlich in den deutschen Kinos zu sehen sein.

Wertung Questions?

FilmRanking: 64 +3

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Kinostart: 22.10.2020

Genre:

Originaltitel: Kajillionaire