Freddy Quinn am Strand von Bahia.

Kinostart: 03.11.1960

Freddy Quinn

Freddy Quinn
als Freddy

Ingeborg Schöner

Ingeborg Schöner
als Anita

Ann Savo
als Manoela

Edith Schultze-Westrum
als Schwester Tereza

Panos Papadopulos
als Nelito

Leon Askin
als Luiz

Handlung

Freddy lebt in Brasilien als Müßiggänger ein einfaches, sorgenfreies Leben unter Palmen am Strand und in den Bars von Bahia in San Salvador, wo er zur Gitarre singt. Eines Tages fällt ihm die zerlumpte fünfjährige Janni buchstäblich vor die Füße. Freddy kümmert sich von nun an um das Waisenkind, das sein Leben schlagartig ändert und ihn zum verantwortungsvollen Menschen macht. Freddy lernt die Röntgenärztin Anita kennen, die um Jannis Gesundheit besorgt ist. Er hat die beiden Frauen seines Lebens gefunden.

Müßiggänger Freddy erlebt in Brasilien einige Aufregungen, bei denen insbesondere ein fünfjähriges Waisenmädchen eine große Rolle spielt.

Kritik

An den Originalschauplätzen in Brasiliens Metropole San Salvador gedrehter Film um Sänger Freddy Quinn, der sich 1960 in seinem sechsten Kinoabenteuer mit Gitarre und Treuherzigkeit im Charakterfach versucht. Freddy singt mit sympathischer Baritonstimme das Titellied "Weit ist der Weg", "La Guitarra Brasiliana" und "La Botella". Zwei Jahre später entstand mit dem auf der Insel Moorea nahe Tahiti gedrehten "Freddy und das Lied der Südsee" Freddys erfolgreichster Schlagerfilm vor exotischer Kulisse.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Weit ist der Weg
  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 03.11.1960

BRD 1960

Länge: 1 h 28 min

Genre: Drama

Originaltitel: Weit ist der Weg

Regie: Wolfgang Schleif

Drehbuch: Kurt Nachmann

Musik: Lothar Olias

Produktion: Eberhard Meichsner

Kamera: Heinz Pehlke

Schnitt: Werner Preuss