In Russland verbotene, absurde Polit-Satire um die Machtkämpfe, die nach Stalins Tod entbrennen.

Kinostart: 29.03.2018

Die Handlung von The Death of Stalin

Im Jahr 1953 erleidet Josef Stalin (Adrian McLoughlin) einen so schweren Schlaganfall, dass er sich von den Folgen nicht wieder erholen kann. Da sich durch den Tod des UdSSR-Generalsekretärs alles ändern wird, beginnen hinter den Kulissen bereits die Grabenkämpfe, bevor Stalin überhaupt seinen letzten Atemzug getan hat.

An vorderster Front um die mögliche Nachfolgerschaft kämpfen Nikita Chruschtschow (Steve Buscemi), der Sekretär des Zentralkomitees der KPdSU, Geheimdienstchef Lawrenti Beria (Simon Russell Beale), Stalins Stellvertreter Georgi Malenkow (Jeffrey Tambor) und Außenminister Wjatscheslaw Molotow (Michael Palin).

Als sich auch noch Stalins Kinder Wassili (Rupert Friend) und Swetlana (Andrea Riseborough) einmischen, nehmen die Machtkämpfe solch schlimme Ausmaße an, dass das ganze Regime zu kollabieren droht …

Wertung Questions?

FilmRanking: 1728 +2

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 29.03.2018

Genre: