Matrix

Der Abenteuer-Klassiker von Regisseur Rob Reiner nach einer Erzählung von Stephen King.

Kinostart: 26.02.1987

Die Handlung von Stand by Me - Das Geheimnis eines Sommers

Es ist der Sommer 1959 in der beschaulichen Stadt Castle Rock in Oregon, in dem die vier zwölfjährigen Jungen Gordie Lachance, Chris Chambers, Teddy Duchamp und Vern Tessio ein unglaubliches Abenteuer erleben. Gemeinsam beschließen sie sich auf die Suche nach der Leiche von Ray Brower zu begeben. Der Junge in ihrem Alter ist bereits seit Tagen verschwunden, worüber das Radio unaufhörlich berichtet.

Vern hatte zudem seinen älteren Bruder belauscht, der davon sprach, dass man die Leiche angeblich in der Nähe des Waldes an einem Bahndamm gefunden habe. Mutig brechen die vier Jungen zu einer zwei Tage andauernden Wanderung auf, um sich selbst einmal die Leiche anzusehen. Dabei geraten sie jedoch in jede Menge Abenteuer, die ihren Trip unterbrechen. Während ihrer Reise müssen sie nicht nur ihre eigenen Ängste überwinden, sondern kommen sich in teilweise sehr emotionalen Gesprächen näher. So berichten sie sich gegenseitig über ihre Probleme mit den Eltern, der Familie und der Schule.

Als sie tatsächlich auf die Leiche des jungen Ray Brower stoßen, bekommen sie jedoch Gesellschaft von einigen Halbstarken, die ebenfalls das Gespräch von Verns Bruder mitangehört hatten.

Stand by Me - Das Geheimnis eines Sommers - Ausführliche Kritik

„Stand by Me – Das Geheimnis eines Sommers“ ist nicht nur ein absoluter Film-Klassiker, sondern zudem auch noch einer der klassischen Abenteuerfilme. Die Geschichte von vier zwölfjährigen Jungs, die sich auf die abenteuerliche Suche nach einer Leiche machen, hält alles bereit, was man von so einer spannenden Aventüre erwartet. Die Jungs lernen dabei nicht nur sich Gefahren und ihren Ängsten zu stellen, sondern auch ihren eigenen Gefühlen und Problemen. Trotz dieses einschneidenden Erlebnisses trennen sich darauf die Wege der vier Freunde, wobei sie der Sommer 1959 für immer miteinander verbinden wird.

„Stand by Me – Das Geheimnis eines Sommers“ aus dem Jahr 1986 ist die Inszenierung einer Erzählung des Altmeisters des Horrors, Stephen King, die von dem hochkarätigen Regisseur Rob Reiner umgesetzt wurde.

Für die vier Hauptdarsteller dieses Films sollte „Stand by Me – Das Geheimnis eines Sommers“ ihr ganz großer Erfolg werden, mit dem sie für immer in Verbindung gebracht werden sollten. Diese werden hier verkörpert von Wil Wheaton, River Phoenix, Corey Feldman und Jerry O’Connell. Wobei besonders Wil Wheaton und Jerry O’Connell später zu bekannten und erfolgreichen Schauspielern werden sollten.

Wertung Questions?

FilmRanking: 546 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
4
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 26.02.1987

Genre:

Originaltitel: Stand by Me