Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Das Gangsterliebchen Immabelle nimmt den beschwerlichen Weg vom Süden des Landes nach Harlem auf sich. Gerade eben ist sie mit einer Kiste Gold einer wüsten Schießerei entkommen und will nun versuchen, die Reichtümer an den Gangsterboß Easy Money zu verkaufen. Zuflucht findet das verruchte Biest bei dem frommen Jackson, der sich zunehmend für Immabelles aufregenden Lebensstil begeistern kann. Das aufkeimende Glück währt nicht lange: Immabelles totgeglaubter Ex taucht auf und verlangt nach dem Gold und seiner Verlobten. Aber Jackson ist nicht bereit aufzugeben. Zusammen mit seinem Bruder, dem stadtbekannten Gauner Goldy, heftet er sich an Slims Fersen...

Mike Tysons Ex-Gattin Robin Givens sowie eine respaktable Anzahl weiterer farbiger Filmschaffender führen durch einen schrillen, unterhaltsamen Actionreißer, der nichts weiter will als unterhalten. Spielt im Harlem der 30er Jahre.

Kritik

Eine neue Variante des New Black Cinema: Bill Duke, als Schauspieler seit "Predator" ein Star, orientiert sich eher an Klassikern der Blaxploitation-Welle der 70er Jahre als an den blitzschnellen Hiphop-Filmen von Spike Lee oder Mario Van Peebles. Die dritte Verfilmung eines Chester-Himes-Romans lebt von seiner barschen Mixtur aus Komödie und rasanter Action und der wunderbar realisierten schwülen, leicht künstlichen Atmosphäre. Forest Whitaker ("Bird"), Gregory Hines ("Tap Dance"), Danny Glover ("Lethal Weapon I, II, & III") und Mike Tysons Ex-Frau Robin Givens sorgen bestens gelaunt für Rabatz in Harlem. Ein Stimmungsmacher für den Videoabend.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Harlem Action
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien/USA 1991

Länge: 1 h 47 min

Genre: Komödie

Originaltitel: A Rage in Harlem

Regie: Bill Duke

Drehbuch: John Toles-Bey, Bobby Crawford, Kerry Boyle

Musik: Elmer Bernstein

Produktion: Stephen Woolley

Kamera: Toyomichi Kurita

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.