Das perfekte Geheimnis - auf KINO&CO

Märchenhaftes Animationsdrama um die Freundschaft zweier Mädchen.

Kinostart: 12.11.2015

Die Handlung von Erinnerungen an Marnie

Die zwölfjährige Anna wuchs als Waisenmädchen bei einer Pflegemutter auf und entwickelte sich zur kontaktarmen Außenseiterin. Nun leidet sie unter Asthma und wird deshalb in den Ferien zu Onkel und Tante ans Meer geschickt. Dort bleibt sie zunächst ebenfalls allein, entdeckt dann aber bei ihren Streifzügen durch die Natur die gleichaltrige Marnie. Die wohnt mit ihren reichen Eltern in einem noblen Anwesen, ist aber trotzdem ähnlich unglücklich wie Anna. Außerdem hütet sie ein dunkles Geheimnis und ist vielleicht nicht ganz von dieser Welt.

Die schüchterne Anna macht Urlaub bei Onkel und Tante am Meer. Dort lernt sie die geheimnisvolle Marnie kennen. Ganz im Stile von Anime-Magier Hayao Myazaki kommt dieser von Studio Ghibli produzierte Zeichentrickfilm daher.

Kritik zu Erinnerungen an Marnie

In der Tradition der Filme von Hayao Myazaki kommt dieser ebenfalls vom Studio Ghibli produzierte Animationsfilm um eine ungewöhnliche Mädchenfreundschaft daher. Inhaltlich irgendwo zwischen Heranreifungsdrama und milder Geistergeschichte pendelnd, entfaltet sich das Geschehen in seelenruhigen Einstellungen von großer Kraft und Schönheit. Kein Film für Actionfans, doch Romantiker aller Altersklassen kommen voll auf ihre Kosten.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1417 -255

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Kinostart: 12.11.2015

Japan 2014

Länge: 1 h 44 min

Genre: Animation

Originaltitel: Omoide no Mânî