Der expert Schlager-SOMMER!

Teenie-Komödie mit Emma Stone, die zeigt, wie schnell sich eine kleine Notlüge selbstständig machen kann.

Kinostart: 11.11.2010

Die Handlung von Einfach zu haben

Olive Penderghast ist ein recht unscheinbares Mädchen, die in der Schule nicht sonderlich viel Aufmerksamkeit bekommt. Dies sollte sich jedoch schlagartig ändern, nachdem eine kleine Notlüge eine ganze Welle von Gerüchten losgetreten hat. Eigentlich hatte Olive ihrer besten Freundin Rhiannon nur etwas über ein Date mit einem Jungen vorgelogen und auf deren nachfragen, weil sie es sicher hören wollte, gesagt, sie habe mit ihm geschlafen.

Diese Lüge wird jedoch von einer ihrer sehr christlichen Mitschülerinnen mitgehört und macht daraufhin direkt die Runde an ihrer Schule, wobei sie jedes Mal ein wenig ausgeschmückt wird und Olive am Ende als leicht zu habendes Mädchen dasteht.

Olive nutzt ihren Ruf als Flittchen der Schule fortan, um zum Beispiel einem homosexuellen Jungen zu helfen, indem sie vorgibt mit ihm Sex gehabt zu haben, woraufhin auch weitere Außenseiter ihre Dienste beanspruchen wollen. Für Olive hagelt es dafür Geschenke und Geld, doch ihr Ruf leidet weiter unter diesem Lügengeflecht, so dass sogar ihre beste Freundin von ihr Abstand nimmt. Schließlich droht ein neues fieses Gerücht ihren Ruf endgültig zu zerstören und Olive sieht sich dazu gezwungen endlich alle Lügen aufzuklären.

Einfach zu haben - Ausführliche Kritik

„Einfach zu haben“ ist eine unterhaltsame Teenie-Komödie mit durchaus ernster Aussage. Der Film zeigt nämlich, wie schnell eine kleine Lüge zu einem riesigen Lügengeflecht anwachsen und den Ruf des Betroffenen komplett zerstören kann. Gerade im Schulkontext kann dies zu ernsthaften Konsequenzen führen und nicht nur den gesellschaftlichen, sondern auch den Ausschluss von der Schule mit sich bringen.

Doch das Konzept von „Einfach zu haben“ ist nicht neu, denn die meisten Teenie-Komödien gehen nach diesem Konzept vor, nur das die Thematik variiert.

Den Regieposten übernahm für „Einfach zu haben“ der „Peter Hase“- und „Freunde mit gewissen Vorzügen“-Regisseur Will Gluck, der bereits Erfahrungen in diesem Filmgenre sammeln konnte. Zu dem Erfolg des Films hat auf alle Fälle auch Emma Stone in der Rolle der Olive Penderghast beigetragen, die einfach zu den Lieblingen des Teenie-Films gehört.

Wertung Questions?

FilmRanking: 132 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.9
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
4.5
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
2
Deine Wertung

Info

Kinostart: 11.11.2010

Genre: Komödie