Adolf war gestern! Im clever dialoglastigen Sequel zur Familienchaos-Comedy „Der Vorname“ konfrontiert Mama Iris Berben ihre Kids mit einer Spontanhochzeit.

Kinostart: 20.01.2022

Die Handlung von Der Nachname

Kann ein Familientreffen bitte nur einmal friedlich verlaufen? Nachdem die Böttchers zuletzt Probleme mit Thomas' Namenswahl für seinen Erstgeborenen zu kämpfen hatten, soll ein Urlaub auf den Kanaren wieder für Ruhe sorgen. Doch von Harmonie ist auf Lanzarote keine Spur.

Im Gegenteil: Kaum sind Stephan und Elisabeth zusammen mit den frischgebackenen Eltern Thomas und Anna im geliebten Familiendomizil angekommen, konfrontiert Mama Dorothea die Bande direkt mit der nächsten Hiobsbotschaft. Die letzten Monate haben sie und Adoptivsohn René ihre - sagen wir mal - verwirrende Beziehung vertieft, jetzt ist endlich die Zeit für einen nächsten Schritt gekommen. Dorothea und René wollen heiraten - und ein gemeinsames Kind!

Der Nachname - Ausführliche Kritik

Deutsche Schauspielgrößen, ein fantastisches Skript und geerdetes Familienchaos mit Hang zur dialoglastigen Spitze: Schon „Der Vorname“ wurde 2018 zum gefeierten Kinohit. Jetzt spinnt Sönke Wortmann die Story endlich weiter! „Der Nachname“ bringt die versammelte Familienbande um Iris Berben, Justus von Dohnányi, Christoph Maria Herbst und Janina Uhse zurück, um exakt da weiterzumachen, wo das Adolf-Intermezzo vor vier Jahren endete.

Hobby-Professor: Es wird wohl an seiner stets korrekten Art liegen. Ob in „300 Worte Deutsch“, „Der Vorname“ oder zuletzt „Contra“, Herbsts wortgewandtes Auftreten mündet nicht selten in Beamten-, Lehrer- oder Professor-Rollen für den 56-Jährigen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 260 +1

Filmwertung

Redaktion
-
User
2.5
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
3.7
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
2
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 0 freigegeben/Freigegeben ohne Altersbeschränkung

FSK: ab 0

Kinostart: 20.01.2022

Genre:

Originaltitel: Der Nachname