„Wahrheit oder Pflicht“ mal anders - In „Das perfekte Geheimnis“ stellt eine Clique ihre Freundschaft auf eine harte Probe.

Kinostart: 31.10.2019

Die Handlung von Das perfekte Geheimnis

„Wie gut kennt man sich wirklich? Diese Frage stellen sich auch die sieben Freunde in „Das perfekte Geheimnis“, als sie sich zu einem gemeinsamen Abendessen treffen. Kurzerhand entschließen sie sich für ein Spiel: Alle Handys kommen auf den Tisch. Ab sofort wird alles, was reinkommt, egal ob ein Telefonat oder eine WhatsApp, mitgehört und laut vorgelesen. Anfangs ist noch alles spaßig und lockeres Geplänkel, doch schon bald artet es in einem heillosen Durcheinander voller Emotionen und überraschender Wendungen aus.

Es kommen heikle Offenbarungen auf den Tisch, doch wieviele solcher Offenbarungen verträgt eine Freundschaft und, vor allem, eine Beziehung?

Das perfekte Geheimnis - Ausführliche Kritik

In „Das perfekte Geheimnis“ bitten die Macher von „Fack Ju Göhte“, Erfolgsregisseur Bora Dagtekin und Produzentin Lena Schömann, zu Tisch. Bora Dagtekin ist schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr in der deutschen Filmindustrie. Bereits 2006 machte er als Drehbuchautor für die beliebte Sendung „Türkisch für Anfänger“ auf sich aufmerksam. 2012 folgte mit dem gleichnamigen Spielfilm dann sein Regiedebüt. Als Produzentin für „Das perfekte Geheimnis“ hat Dagtekin sich Lea Schömann ausgesucht, die schon von Beginn seiner Filmkarriere erfolgreich mit ihm zusammen arbeitet.

In ihrem neuesten Film „Das perfekte Geheimnis“ stellen die „Fack Ju Göhte“-Macher eine siebenköpfige Clique mit viel Gefühl und humoristischen Einlagen auf die Probe.

Doch die Idee für die Story von „Das perfekte Geheimnis“ ist nicht neu. Dagtekin hat sich von der erfolgreichen italienischen Kinofilm „Perfetti Sconosciuti“, was so viel bedeutet wie „völlig Fremde“, inspirieren lassen.

Für eine ordentliche Beanspruchung der Lachmuskeln im Film „Das perfekte Geheimnis“ sorgen:

• Elyas M’Barek, der erst kürzlich mit „Der Fall Collini“ auf dem Kinoleinwänden zu sehen war,

• Florian David Fitz, der unter anderem in „Doctor‘s Dairy“ sämtliche Mädchenherzen zum Schmelzen brachte,

• Jella Haase, die vor allem durch ihre Rolle als Chantal Ackermann in „Fack Ju Göhte“ an Bekanntheit gewonnen hat,

• auch mit dabei ist Karoline Herfurth, die ebenfalls mit M‘Barek und Haase in „Fack Ju Göhte“ zu sehen war,

• Frederick Lau, der zum Beispiel in Dagtekins erstem Kinofilm „Türkisch für Anfänger“ mitgespielt hat,

• Wotan Wilke Möhring, der insbesondere durch seine regelmäßigen Auftritte im „Tatort“ von sich Reden gemacht hat,

• und Jessica Schwarz, die neben internationalen Filmgrößen, wie Alan Rickman, in „Das Parfum“ zu sehen war.

Extras

Da lachen sie noch: Elyas M’Barek, Florian David Fitz, Jella Haase, Karoline Herfurth, Frederick Lau, Wotan Wilke Möhring und Jessica Schwarz verstecken "Das perfekte Geheimnis". // Copyright: Constantin

Trailer-Tipp: Das verheimlicht Elyas M’Barek seinen Freunden

Das eigene Handy ist heilig – doch in der neuen deutschen Komödie „Das perfekte Geheimnis“ kommt alles auf den Tisch.

Wertung Questions?

FilmRanking: 2 +0

Filmwertung

Redaktion
-
User
4
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
2.8
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 31.10.2019

Deutschland 2019

Länge: 1 h 51 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Das perfekte Geheimnis

Regie: Bora Dagtekin

Website: https://www.constantin-film.de/kino/das-perfekte-geheimnis