Jean-Paul Belmondo raubt raffiniert eine Bank aus.

Kinostart: 09.01.1986

Jean-Paul Belmondo

Jean-Paul Belmondo
als Grimm

Guy Marchand
als Georges

Kim Cattrall

Kim Cattrall
als Lise

Jean-Pierre Marielle
als Simon Labrosse

Jacques Villeret
als Jeremie

Yvan Ponton
als Tremplin

Jean-Claude de Goros
als Inspecteur Fox

Guy Provost

Handlung

Der geniale Ganove Grimm überfällt als Clown verkleidet die "Intercontinental Bank of Canada" in Montreal. Komplize Georges mimt einen ängstlichen Geschäftsmann, seine Lise eine hochschwangere Kundin. Die Polizei umstellt die Bank, Grimm lässt die "Geiseln" Georges und Lise (im "Bauch" lagert die Million) frei, entkommt als alter Mann. Auf der Flucht schaffen sie Abschleppunternehmer Lasky vom Hals, der den Plan durchschaut hat, und belohnen ihren dicken Taxifahrer. Das Trio fliegt nach Rom - bereit zu neuen ähnlichen Taten.

Belmondo, als Clown getarnt, überfällt mit zwei Kumpanen eine Bank in Montreal und kann nach Italien entkommen.

Kritik

Wunderbar lockerer, entspannter, humorvoller, witziger und dank Kim Cattrall ("Sex and the City") als Lise sexy Rififi-Krimi. Jean-Paul Belmondo lässt ihr und Guy Marchand ("Nestor Burma") viel Raum, hält sich ohne Eitelkeit zurück. Die erste französisch-kanadische Koproduktion entstand für 8.5 Millionen Dollar vor Ort. Ausgezeichnete Unterhaltung mit köstlichen Späßen (das Ringelreihen in der Bank, der Verkehrsstau). Fast so gut wurde 1989 das Remake "Ein verrückt genialer Coup" mit Bill Murray und Geena Davis.

Wertung Questions?

FilmRanking: 14593 -5895

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Der Boß
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 09.01.1986

Frankreich/Kanada 1985

Länge: 1 h 52 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Hold-Up

Regie: Alexandre Arcady

Drehbuch: Francis Veber, Daniel Saint-Hamont

Musik: Serge Franklin

Produktion: Alain Belmondo, Alexandre Mnouchkine

Kamera: Richard Ciupka

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.