Verfilmung des Bestsellers von John Irving um eine Familie von Außenseitern, die drei private Grandhotels zwischen Neuengland und Wien bewirtschaftet.

Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Das Hotel New Hampshire

Familie Berry lebt ihren verrückten Traum aus und bewirtschaftet und bewohnt nacheinander drei private Grandhotels zwischen Neuengland und Wien. Zwischen Chaos und Katastrophen, Schicksalsschlägen, Liebe und Tod führen die Berrys ein in jeder Hinsicht unkonventionelles Leben - inklusive Inzest, Zwergen und einem Bären als Haustier.

Skurrile Familie will sich den Traum vom eigenen Hotel verwirklichen.

Kritik zu Das Hotel New Hampshire

Verfilmung des turbulenten Romans von John Irving, in der Regisseur Tony Richardson nicht darauf verzichtet, zwischen allen haarsträubend komischen Situationen auch ironisch Zeitkritik zu üben und sich damit dem literarischen Kosmos Irvings zu nähern. Während einer Kampfszene brach sich Hauptdarsteller Rob Lowe die Nase.

Wertung Questions?

FilmRanking: 18153 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Das Hotel New Hampshire
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien/USA 1984

Länge: 1 h 48 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Hotel New Hampshire

Regie: Tony Richardson

Drehbuch: Tony Richardson

Musik: Jacques Offenbach

Produktion: Neil Hartley, Jim Beach

Kamera: David Watkin