Eindringliche Verfilmung des bewegten Lebens der Sängerin Dalida, die als erste Sängerin überhaupt eine diamantene Schallplatte erhielt.

Kinostart: 10.08.2017

Handlung

Iolanda Cristina Gigliotti litt als Kind unter Mobbing und auch Jahre später war ihr die Meinung ihres Umfeldes wichtiger als die eigene. Als Sängerin Dalida eroberte sie trotz ihrer Unsicherheiten zahlreiche Fan-Herzen im Sturm.

Bis heute gehört sie mit zu den erfolgreichsten Interpretinnen in der Musikbranche und hat weltweit über 150 Millionen Aufnahmen verkauft. Abseits der Bühne sehnte sich Dalida aber nach Liebe, Geborgenheit und einer Familie.

Der Zwiespalt von persönlichem Glück und geliebter Bühnenpersönlichkeit begleitete Dalida ein Leben lang. In welchen Momenten war sie wirklich frei?

Kritik

Berührendes und in seinen Musikszenen mitreißendes Biopic des gleichnamigen Gesangstars. Lisa Azuelos ("LOL - Laughing Out Loud") hat mit Sveva Alviti eine charismatische Titeldarstellerin und ein auch sonst hervorragendes Ensemble zur Verfügung. Azuelos schildert in ihrem Porträt eindrücklich den Kontrast zwischen dem Glamour der Auftritte und den privaten Tragödien einer ungewöhnlichen Frau - unterstützt vom ausgezeichneten Kostüm- und Produktionsdesign.

Wertung Questions?

FilmRanking: 3035 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 10.08.2017

Frankreich 2017

Länge: 2 h 8 min

Genre: Drama

Originaltitel: Dalida

Regie: Lisa Azuelos

Drehbuch: Lisa Azuelos

Musik: Jean-Claude Petit

Produktion: Jérôme Seydoux, Julien Madon, Lisa Azuelos

Kostüme: Emmanuelle Youchnovski

Kamera: Antoine Sanier

Ausstattung: Emile Ghigo

Website: http://dalida-derfilm.de