Der expert Schlager-SOMMER!

Eine türkische Komödie, bei der sich ein Haufen Stiefgeschwister eine erbitterte Schlammschlacht um das Erbe liefert.

Kinostart: 09.01.2020

Die Handlung von Baba Parasi

Der reichste Mann des Landes ist verstorben und nun soll sein Erbe verteilt werden, dass sich dafür aber gleich unzählig viele junge Menschen melden, die noch dazu rein äußerlich nichts gemein haben, grenzt an einen Betrug. Tatsächlich sind dies aber alles die unehelichen Kinder des millionenschweren Mannes, der sich zu Lebzeiten in der ganzen Welt herumgetrieben hat.

Deshalb finden sich in der munteren Truppe neben Muslimen auch Christen, kluge und weniger schlaue Personen, hell- und dunkelhäutige sowie Stadt- und Landbewohner. Natürlich wollen sie alle einen Teil des gewaltigen Erbes abstauben, doch da macht ihm ihr verstorbener Vater einen Strich durch die Rechnung.

Dieser hat nämlich sein gesamtes Vermögen in einem Safe verstaut, der nur mit einem bestimmten Passwort geöffnet werden kann, doch das gibt er nicht so leichtfertig preis. Nur das Kind, das sich gegen seine anderen Geschwister durchsetzen kann, sei es durch Gerissenheit oder auch Gewalt, wird am Ende siegreich hervorgehen.

Baba Parasi - Ausführliche Kritik

Nur zwei Jahre nach seinem Kinohit „Ailecek Saskiniz“, der sowohl in der Türkei als auch in Deutschland große Erfolge erzielte, präsentiert Regisseur Selcuk Aydemir sein neuestes Werk „Baba Parasi“. Darin muss sich eine große Schar an wildfremden jungen Menschen, die auf den ersten Blick zwar keine Gemeinsamkeiten haben, aber alle aus den Lenden des reichsten Mannes des Landes entsprungen sind, um das mächtige Erbe schlagen. Wie für viele seiner Werke, übernahm Aydemir auch in „Baba Parasi“ nicht nur die Regie, sondern steuerte ebenfalls das Drehbuch bei.

Die Story hat eine gewisse Gemeinsamkeiten mit ähnlich inszenierten Schlachten um ein Erbe oder einen anderen Geldsegen. So wird das Publikum unweigerlich an die verrückte Komödie „Rat Race“ erinnert, bei der sich eine Schar wildfremder Menschen auf ein Rennen quer durch das Land begibt, um an die deponierte Kohle eines reichen Casinobesitzers zu gelangen. Ein aktueller Vergleich wäre sogar die Krimikomödie „Knives Out – Mord ist Familiensache“ von Rian Johnson, immerhin schlagen sich dort die Verwandten auch die Köpfe wegen dem Erbe ein.

Bei „Baba Parasi“ ist aber eines gewiss, die Komödie zieht alle Register in Sachen Komik, was nicht zuletzt an der formidablen Besetzung liegt, zu denen unter anderem „Ailecek Saskiniz“-Star Ahmet Kural, Murat Cemcir („Dügün Dernek“), Yagmur Tanrisevsin („Ask aglatir“) und Rasim Öztekin („Kurt Kanunu“) gehören.

Wertung Questions?

FilmRanking: 156 +10

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.7
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Kinostart: 09.01.2020

Genre:

Originaltitel: Baba Parasi