Der expert Schlager-SOMMER!

Das 2014 als bester Film ausgezeichnete Filmdrama nach dem gleichnamigen autobiografischen Werk von Solomon Northup.

Kinostart: 31.10.2013

Die Handlung von 12 Years a Slave

Im Jahr 1841 lebt der als freier Afroamerikaner lebende Geiger Solomon Northup mit seiner Familie im Bundestaat New York. Nachdem er zu einem lukrativen Job nach Washington D.C. gereist ist, wacht er dort jedoch an den Boden gefesselt auf, nachdem man ihn unter Drogen gesetzt und in die Sklaverei verkauft hatte.

Solomon wird nun nach New Orleans verfrachtet, wo er auf der Plantage von William Ford zu arbeiten beginnt. Er stellt sich als sehr geschickt heraus und steigt so schon sehr bald im Ansehen des Plantagenbesitzers. Ganz zum Missfallen des Aufsehers der Plantage John Tibeats, der damit beginnt Solomon zu schikanieren. Nachdem Solomon die Demütigungen nicht mehr schweigend hinnimmt und Tibeats mit seiner eigenen Peitsche schlägt, will dieser ihn aufhängen, doch William Ford kann ihn gerade noch vor dem Tod bewahren.

Nachdem er zu seinem eigenen Schutz an eine andere Plantage verkauft wird, wird das Leben für Solomon nur noch beschwerlicher, denn er muss schwerste körperliche Arbeit verrichten und kriegt es immer wieder mit dem brutalen Plantagenbesitzer Edwin Epps zu tun. Als er den Sklavengegner Samuel Bass trifft, schöpft er jedoch endlich wieder neue Hoffnung der Sklaverei zu entkommen und seine Familie wiederzusehen.

12 Years a Slave - Ausführliche Kritik

„12 Years A Slave“ ist ein bewegendes historisches Drama, das auf dem gleichnamigen autobiografischen Buch von Solomon Northup basiert. In diesem verarbeitet er seine persönlichen Erfahrungen in der Sklaverei, in die er verschleppt wurde. Bis zum Ende seines Lebens setzte sich Northup für den Kampf gegen die Sklaverei ein.

Der Film „12 Years A Slave“ wartet zudem mit einem beeindruckenden und sehr überzeugenden Cast auf, der die Ernsthaftigkeit des Themas perfekt in Szene setzt. Besonders hervorzuheben ist dabei Chiwetel Ejiofor in der Rolle des Solomon Northup sowie Michael Fassbender und Lupita Nyong’o. Letztere wurde für ihre Leistung sogar mit dem Oscar als beste Nebendarstellerin prämiert. Darüber hinaus gelang es dem Film von Regisseur Steve McQueen den Oscar als Bester Film sowie für das Beste adaptierte Drehbuch abzusahnen.

„12 Years A Slave“ macht auf das wichtige Thema der Sklaverei und ihre Geschichte aufmerksam, einem Thema dem man nicht genügend Aufmerksamkeit schenken kann und das eine hohe Relevanz in unserer kürzlichen Geschichte hat.  

Wertung Questions?

FilmRanking: 574 +39

Filmwertung

Redaktion
-
User
4.5
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Info

Kinostart: 31.10.2013

Genre: Drama