Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von The Criminal Mind

Nick ist Rechtsanwalt mit Aufstiegschancen. Aber die Vergangenheit, an die er sich nur dunkel erinnern kann, holt ihn ein. Von seinem Ziehvater Manny erfährt Nick, daß er der Sohn eines Mafiosi ist, der in den 60er Jahren ermordet wurde. Nach und nach wird Nick, der erstmals seinen cholerischen Bruder kennenlernt, in die Geschäfte eingewiesen. Plötzlich kommt es zum Zusammenstoß mit den Triaden, und mit einem Mal befindet sich der Anwalt auf der Flucht.

Nick ist Rechtsanwalt mit Aufstiegschancen. Aber die Vergangenheit, an die er sich nur dunkel erinnern kann, holt ihn ein. Von seinem Ziehvater Manny erfährt Nick, daß er der Sohn eines Mafiosi ist, der in den 60er Jahren ermordet wurde. Nach und nach wird Nick, der erstmals seinen cholerischen Bruder kennenlernt, in die Geschäfte eingewiesen.

Kritik zu The Criminal Mind

"GoodFellas" für Arme bietet dieser Gangsterthriller, der sich zwar nicht mit Martin Scorseses Meisterwerk messen lassen kann, dennoch wird mit niedrigem Budget solide Krimiunterhaltung geboten. Lance Henriksen ("Aliens - Die Rückkehr") läßt in einem Cameoauftritt alle Hauptdarsteller alt aussehen. Obwohl es Gangsterfilme beim deutschen Publikum standesgemäß schwer haben, dürfte sich das streckenweise verwirrende Spannungswerk durchsetzen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 36306 -5639

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: The Criminal Mind

Kinostart: nicht bekannt

USA 1992

Genre: Thriller

Originaltitel: The Criminal Mind

Regie: Joseph Vittorie

Produktion: Richard L. Albert