Die drei jungen Russen "Wladimir", "Mischa" und "Andrej" reisen direkt nach dem Fall der Berliner Mauer ein und suchen ihr Glück im neuen Land. Skurrile Komödie mit Matthias Schweighöfer.

Kinostart: 29.03.2012

Szenenbild aus Russendisko mit Matthias SchweighöferMatthias Schweighöfer

Matthias Schweighöfer
als Wladimir Kaminer

Friedrich Mücke

Friedrich Mücke
als Mischa

Christian Friedel

Christian Friedel
als Andrej

Peri Baumeister
als Olga

Susanne Bormann
als Hanna

Pheline Roggan
als Helena

Rainer Bock
als Herr Kaminer

Imogen Kogge
als Frau Kaminer

Waldemar Kobus
als Rabbi

Jule Böwe
als Jule

Tyron Ricketts
als Francois

Kathrin Angerer
als Ilona

Christian Wewerka
als Lermontow

Yung Ngo
als Vietnamese

Felix Goeser
als Felix

Die Handlung von Russendisko

Die jungen Russen Wladimir, Mischa und Andrej, unzertrennliche Kumpels seit Kindheitstagen, nutzen im Sommer 1990 die Gunst der Stunde, um von der Sowjetunion nach Deutschland zu immigrieren. Mit ein paar Rubel in der Tasche kommen sie in Ostberlin an. Andrej träumt vom schnellen, großen Geld und Mischa von einer glanzvollen Karriere als Musiker. Nur Wladimir weiß nicht so recht, was er will, dafür hilft er, wo er kann. Aber dann trifft er die Tänzerin Olga, die schönste Frau, die er jemals gesehen hat.

Die jungen Russen Wladimir, Mischa und Andrej, unzertrennliche Kumpels seit Kindheitstagen, nutzen im Sommer 1990 die Gunst der Stunde, um von der Sowjetunion nach Deutschland zu immigrieren. Mit ein paar Rubel in der Tasche kommen sie in Ostberlin an. Andrej träumt vom schnellen, großen Geld und Mischa von einer glanzvollen Karriere als Musiker. Nur Wladimir weiß nicht so recht, was er will, dafür hilft er, wo er kann. Aber dann trifft er die Tänzerin Olga, die schönste Frau, die er jemals gesehen hat.

Drei junge Russen kommen nach dem Fall der Mauer nach Berlin und suchen dort nach dem großen Glück. Verfilmung der Geschichtensammlung von Wladimir Kaminer, die mit magischem Realismus von der Zeit nach dem Mauerfall erzählt.

Kritik zu Russendisko

Starbesetzte Bestseller-Verfilmung: drei junge Russen suchen ihr Glück in der Metropole Berlin Anfang der 90er.

Erfolgsautor Wladimir Kaminer erzählt im gleichnamigen Roman "Russendisko" seine eigene Geschichte:?Wie er 1990 kurz nach dem Mauerfall zusammen mit seinen Freunden aus Russland nach Berlin kam, wie sich die Hauptstadt im Umbruch anfühlte und die Begegnung mit der neuen Kultur zu aberwitzigen Situationen führte. Und wie er in Deutschland seine große Liebe fand ... Keiner kann das mit so viel Witz und Ironie, vor allem aber mit so viel Sinn für Authentizität. Das Buch verkaufte sich sensationelle 1,3 Millionen Mal und fand jetzt den Weg auf die Leinwand. Regisseur und Autor Oliver Ziegenbalg kennt sich aus mit Geschichten dieser Art, von ihm stammt das Drehbuch zum Komödienhit "Friendship!" um die abenteuerliche Odyssee zweier Ossis durch den Wilden Westen. Mit Matthias Schweighöfer und Friedrich Mücke ist das starke Hauptdarsteller-Duo aus Markus Gollers Komödienhit wieder vereint, zusammen mit Christian Friedel sorgen sie als Russen-Trio Wladimir, Mischa und Andrej, das es von Moskau immerhin bis nach Ostberlin schafft, für laute Lacher. Wie sie den Wendesommer im Goldenen Westen erleben, ihnen die paar Rubel durch die Finger rinnen und sie sich mit Frechheit, Witz und viiiieeeel russischer Seele daranmachen, ihre Träume zu verwirklichen, ist Emotion pur. Denn während Andrej von der großen Kohle träumt und Mischa unbedingt ein berühmter Musiker werden will, hat Wladimir keinen rechten Plan - bis er in der zauberhaften Olga der Frau seiner Träume begegnet. Peri Baumeister, eine junge Berlinerin, begeistert als Neuentdeckung in dieser Rolle neben festen Kinogrößen wie Schweighöfer und Mücke. Eine augenzwinkernde Hommage auf die russische Lebensart und die Fähigkeit, aus jeder noch so verfahrenen Lage das Beste zu machen, mit Berliner 90er Jahre-Flair und skurrilen Figuren. Der Kultfilm zum Kultbuch, den man auf jeden Fall gesehen haben muss.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1495 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 29.03.2012

Deutschland 2012

Länge: 1 h 40 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Russendisko

Regie: Oliver Ziegenbalg

Drehbuch: Oliver Ziegenbalg

Musik: Lars Löhn

Produktion: Arthur Cohn, Christoph Hahnheiser

Kostüme: Lucie Bates

Kamera: Tetsuo Nagata

Schnitt: Peter R. Adam

Ausstattung: Christian M. Goldbeck

Website: http://www.russendisko-derfilm.de/