Kinostart: nicht bekannt

Peter Dinklage
als K.C.

Mark Boone Junior
als Jack

Todd Barry

Todd Barry
als Bob Withers

Steve Buscemi
als Bernie Lake

Seymour Cassel
als Saco

Ritchie Coster
als Hal Lazar

Lena Headey
als Shannah

Rosie Perez
als Julia

Tim Roth
als Pete Smalls

Handlung

Früher träumte KC davon, Drehbücher zu schreiben für Hollywood. Jetzt betreibt er einen Waschsalon und bräuchte dringend 10.000 Dollar, um seine Schulden bei Gangstern zu bezahlen. Da kommt das Angebot von Kumpel Jack gerade recht, ihn für diesen Betrag nach L.A. zur Bestattung des Regisseurs Pete Smalls zu begleiten. Vor Ort stellt sich allerdings heraus, dass das Geld erst noch aufgetrieben werden muss, und zwar mit dem Verkauf obskurer Filmrechte. Auch ist Smalls vielleicht nicht so tot wie gedacht.

Zwei Freunde aus der Provinz geraten in Hollywood in haarsträubende Verwicklungen mit Gaunern und Künstlern. Mischung aus Film noir, Loser-Komödie und Hollywood-Satire mit allerhand schrägen Typen und bekannten Gesichtern.

Kritik

Der kleinwüchsige Peter Dinklage, Golden-Globe-Gewinner 2011 mit der Hitserie "Game of Thrones", spielt eine Art Film-noir-Detektiv wider Willen in dieser originellen Mischung aus Thriller-Mystery, Loser-Komödie und kenntnisreicher Satire auf den alltäglichen Hollywood-Wahnsinn. L.A. wird inszeniert als schräges Labyrint der Spinner, Exzentriker und Gauner, hinter jeder Straßenecke und Haustür warten neue Abenteuer und Abgründe auf die Helden. Geheimtipp von Format.

Wertung Questions?

FilmRanking: 22409 -10119

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Pete Smalls Is Dead

Kinostart: nicht bekannt

USA 2010

Genre: Komödie

Originaltitel: Pete Smalls Is Dead

Regie: Alexandre Rockwell

Drehbuch: Alexandre Rockwell, Brandon Cole

Produktion: Alexandre Rockwell, Floyd Byars, Paul Hudson, Dan Keston

Kamera: Kai Orion