Entführungsthriller, in dem ein Anwalt von seiner dunklen Vergangenheit heimgesucht wird.

Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Als die Tochter des skrupellosen Anwalts Frank Kramer von Unbekannten entführt wird, schaltet seine Ex-Frau die Polizei ein, obwohl Frank die Sache selbst regeln wollte. Nur scheinbar willig, mit den Behörden zusammen zu arbeiten, begibt sich Frank auf die Suche nach seiner Tochter. Schließlich stellt sich heraus, dass die Entführer nicht nur auf Geld aus sind, sondern ein Zusammenhang mit Franks eigener, dunkler Vergangenheit besteht.

Kritik

In New York spielender Entführungsthriller, für den sich Richard Shepard ("Hunting Party") offensichtlich von Vorläufern wie "Kopfgeld" inspirieren ließ, als besonderen Dreh aber eine Hauptfigur (John Rubinstein) präsentiert, die nicht unbedingt das Mitleid der Zuschauer erweckt. Noch eher stellen sich dann Sympathien für Amber Kains durchgeknallte Kidnapperin ein, der Sam Rockwell in einer seiner frühen Rollen hilfreich zur Seite steht.

Wertung Questions?

FilmRanking: 60167 -23937

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Mercy

Kinostart: nicht bekannt

USA 1995

Genre: Thriller

Originaltitel: Mercy

Regie: Richard Shepard

Drehbuch: Richard Shepard

Musik: Rolfe Kent

Produktion: Rolfe Kent, Rocky Collins, Richard Shepard

Kamera: Sarah Cawley

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.