Türkische Komödie über einen einfachen Fensterputzer, der durch Zufall eine steile Karriere bei einem Fernsehsender hinlegt.

Kinostart: 05.11.2009

Handlung

Imdat führt ein unspektakuläres Leben als Fensterputzer und lebt noch bei seiner Mutter. Zudem verbringt er seine Freizeit leidenschaftlich gern vor dem Fernseher. Eines Tages erhält er den Auftrag, die Fenster des Fernsehsenders Canal 1 zu putzen, was ihn geradezu in Begeisterung versetzt. Schon bald merken die Mitarbeiter des Senders, dass Imdat die erstaunliche Gabe besitzt, vorherzusehen, welche TV-Formate erfolgreich sind. Für Imdat beginnt eine schnelle und schillernde Karriere beim Fernsehen - mit ungeahnten Folgen.

Kritik

Regisseur Alper Mestci, der in der Türkei bereits als Garant für groß angelegte Blockbuster gilt, gelangte 2007 bereits mit seinen Horrorfilm "Musallat - Lästig" zu einiger Bekanntheit in Deutschland. Nun wechselt er in das Genre der leichten Komödie, die problemlos auf die Erfolgswelle türkischer Kinofilme aufzuspringen vermag.

Wertung Questions?

FilmRanking: 32205 -10244

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Kanal-i-Zasyon
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 05.11.2009

Türkei 2009

Länge: 1 h 57 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Kanal-i-Zasyon

Regie: Alper Mestci

Drehbuch: Murat Aykul

Musik: Resit Gözdamla

Produktion: Murat Toktamisoglu, Kemal Kaplanoglu

Kamera: Eyüp Boz

Schnitt: Goncagül Aköz