Gefühlvolles Roadmovie durch Europa, in der Enkel und Großvater gemeinsam ihre Familiengeschichte radelnd erfahren.

Kinostart: 01.10.2009

Miki Manojlovic

Miki Manojlovic
als Bai Dan

Carlo Ljubek

Carlo Ljubek
als Alex

Hristo Mutafchiev
als Vasko

Ana Papadopulu
als Yana

Lyudmila Cheshmedzhieva
als Gro

Nikolai Urumow
als Agent

Blagovest Mutafchiev
als Alex (Kind)

Vasil ev-Zueka
als Ivo Chikagoto

Stefan Valdobrev
als Stoyan

Dorka Gryllus
als Franka

Meray Ülgen
als T

Heinz-Josef Braun
als Dr. Schreiber

Napsugar Forgo
als Marta

Georgi Kadurin
als Sforza

Pawel Popandow
als Caf

Dobrin Dosev
als Schmuggler

Alexander Doynov
als Spieler

Handlung

Bei einem Autounfall bei Leipzig sterben die Eltern des erwachsenen Alex, er selbst überlebt, kann sich aber an nichts erinnern. Als sein Großvater Bai Dan davon erfährt, kommt er aus seinem bulgarischen Dorf, um den jungen Mann auf eine Reise in die Vergangenheit zu nehmen. Er überredet ihn, mit einem Tandem von Leipzig nach Bulgarien zurück zu radeln. Die Fahrt quer durch Europa erweist sich als heilsame Therapie für den jungen Mann, der seine Lebensfreude und Geschichte wieder gewinnt.

Kritik

Gefühlvolle Literaturadaption, in der ein junger bulgarischer Einwanderer in einer langen, sentimentale Fahrt Familienvergangenheit und Identität wiederfindet.

Dafür muss er zunächst sein Gedächtnis verlieren: Bei einem folgenschweren Autounfall bei Leipzig sterben die Eltern des erwachsenen Alex (Carlo Ljubek), er selbst überlebt nur knapp mit Totalamnesie. Als sein Großvater Bai Dan (Miki Manojlovic), ein Backgammon-As, davon erfährt, bricht er aus seinem bulgarischen Dorf auf, um den Jungen mit auf eine Reise in die eigene Vergangenheit zu nehmen. Energisch bringt er den lethargischen Enkel dazu, mit ihm auf einem Tandem von Leipzig nach Bulgarien zu radeln. Die Fahrt quer durch Europa erweist sich als heilsame Therapie, die in goldgelben Rückblenden zunächst von idyllischem Leben schwärmt, aber bald den totalitären Stalinismus ankreidet. So durchsetzt Stephan Komandarev sein Roadmovie mit einer Fluchtgeschichte vor brutalen Apparatschiks, die in einem italienischen Auffanglager zu enden droht, wo Migranten wie Verbrecher eingepfercht werden. Doch dies ist kein Sozialdrama, sondern ein Film über Träume, die auf wundersame Weise wahr werden.

Die Adaption des gleichnamigen, stark autobiografisch geprägten Werks des renommierten deutschen Literaten Ilija Trojanow verzaubert über weite Strecken mit einer üppigen, deutungsreichen Dramaturgie. Trotz Kusturica-Mime Manojlovic erinnert das Balkan-Movie eher an Tornatores sentimentale Epen. Zeitgeschichte, Migrationsdrama, Selbstfindung und märchenhafte Heimatreise werden erzählerisch geschickt verwoben, zwar nicht ohne altgediente Wendungen und Motive, aber stets mit überzeugender Wirkung. Wie in der humorvollen Saga ein junger Mann dank seines Bilderbuchgroßvaters nicht nur seine Lebensfreude wiederfindet, sondern sich mit seiner Vergangenheit aussöhnt und obendrein seiner großen Liebe begegnet, könnte nicht reizvoller und einnehmender arrangiert sein. Die Philosophie des Backgammons, die von der Kraft kündet, das Glück in die eigenen Hände zu nehmen, rundet den sympathischen Eurotrip ab. tk.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Die Welt ist groß und Rettung lauert überall
  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 01.10.2009

Bulgarien/Deutschland/Slowenien 2008

Länge: 1 h 51 min

Genre: Drama

Originaltitel: Svetat e golyam i spasenie debne otvsyakade

Regie: Stephan Komandarev

Drehbuch: Stephan Komandarev, Juri Darchev, Dusan Milic

Musik: Stefan Valdobrev

Produktion: Thanassis Karathanos, András Muhi, Karl Baumgartner, Danijel Hocevar, Stefan Kitanov

Kamera: Emil Hristov

Schnitt: Nina Altaparmarkova

Website: http://www.dieweltistgross.de

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.