Film noir, in dem der unschuldige Alan Ladd von der Polizei gejagt wird und Trost bei Veronica Lake findet.

Kinostart: nicht bekannt

Alan Ladd

Alan Ladd
als Johnny Morrison

Veronica Lake

Veronica Lake
als Joyce Harwood

Howard Da Silva
als Eddie Harwood

William Bendix
als Buzz Wanchek

Doris Dowling
als Helen Morrison

Tom Powers
als Capt. Hendrickson

Will Wright
als 'Dad“ Newell

Howard Freeman
als Corelli

Walter Sande
als Heath

Hugh Beaumont
als George Copeland

Don Costello
als Leo

Handlung

Bei seiner Rückkehr aus dem Krieg wird Johnny Zeuge, wie sich seine Frau Helen dem Nachtclubbesitzer Eddie an den Hals wirft. Als er außerdem erfährt, dass sie im Rausch für den Tod ihres Sohnes verantwortlich war, wendet er sich von ihr ab. Kurz drauf ist Helen tot und Johnny der Hauptverdächtige. Während er sich vor der Polizei versteckt hält, versucht er den wahren Mörder zu finden. Unterstützt wird er dabei von der attraktiven Joyce, bei der es sich zufälligerweise um Eddies Ex-Frau handelt.

Kritik

Film noir mit Alan Ladd und Veronica Lake, die im Laufe der vierziger Jahre nach "Die Narbenhand" dem Wunsch des Studios gemäß ein Leinwand-Traumpaar werden sollten und viermal gemeinsam besetzt wurden. Während sich der genretypische Plot nicht gerade durch Originalität auszeichnet, rankt sich zumindest um die Entstehung des für den Oscar nominierten Drehbuches eine schöne Legende: Als das Studio unter Zeitdruck geriet, bot Schriftsteller Raymond Chandler ("Tote schlafen fest") an, das Drehbuch schnellstens fertig zu stellen, wenn ihm gewisse Privilegien eingeräumt werden würden - wie etwa, zuhause im Suff arbeiten zu dürfen.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Die blaue Dahlie

Kinostart: nicht bekannt

USA 1946

Länge: 1 h 39 min

Genre: Thriller

Originaltitel: The Blue Dahlia

Regie: George Marshall

Drehbuch: Raymond Chandler

Musik: Victor Young

Produktion: John Houseman

Kamera: Lionel Lindon

Schnitt: Arthur P. Schmidt

Ausstattung: Hans Dreier, Walter Tyler