Der expert Schlager-SOMMER!

Francis Ford Coppolas oscarprämiertes Meisterwerk und Mafia-Epos mit Marlon Brando und Al Pacino in den Hauptrollen.

Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Der Pate

Don Vito Corleone ist einer der mächtigsten Mafiabosse New Yorks, der nicht nur in seiner „Familie“ ein hohes Ansehen genießt. So empfängt er während der Hochzeit seiner Tochter, zu der Hunderte von Leuten eingeladen sind, Freunde der „Familie“, die ihn um kleine Gefälligkeiten bitten, zu denen auch schon mal Erpressung oder Rache gehören können.

Doch im Zuge des Zweiten Weltkriegs verändert sich auch die New Yorker Unterwelt und das Geschäft mit den Drogen boomt. Don Corleone weigert sich jedoch in dieses schmutzige Geschäft einzusteigen und zieht damit den Zorn des skrupellosen Mafioso Virgil Sollozzo auf sich, der auf die guten Beziehungen des Paten zur Politik und Wirtschaft gehofft hat. Don Corleone überlebt nur knapp einen Mordanschlag auf offener Straße, den Sollozzo, der in enger Verbindung mit der Tattaglia Familie steht, beauftragt hat.

Sonny, der älteste Sohn der Familie, schwört daraufhin Rache an der Tattaglia Familie. Währenddessen muss sich auch der gerade aus dem Krieg wiedergekehrte jüngste Sohn der Familie, Michael, in die Geschäfte einmischen, obwohl er sich stets aus diesen heraushalten wollte. Nach einem weiteren Mordanschlag auf Don Vito holt er zum Gegenschlag aus und wird nicht nur zum Mörder, sondern bald auch schon zum neuen Oberhaupt der Familie Corleone.

Der Pate - Ausführliche Kritik

Francis Ford Coppolas „Der Pate“ ist nicht nur einer DER Mafia-Filme schlechthin, sondern ein wahrer Klassiker der Filmgeschichte. Der Film erzählt die Geschichte der berüchtigten Corleone Mafia-Familie und ihrer Kämpfe um Macht und Einfluss. Dabei stehen vor allem auch die Rivalitäten mit den anderen Mafia-Familien im Vordergrund, die um die Vorherrschaft buhlen. Die Geschichte zu „Der Pate“ basiert auf dem gleichnamigen Bestseller-Roman des Autors Mario Puzo, der zusammen mit Coppola auch am Drehbuch des Films mitarbeitete.

Doch nicht nur die spannende Geschichte aus dem Mafia- und Gangster-Milieu macht den Film „Der Pate“ so außergewöhnlich und spannend, es sind vor allem auch seine Hauptdarsteller, die durch ihre Rollen zu wahren Ikonen des Films geworden sind. So vor allem Marlon Brando in der Rolle des Paten Don Vito Corleone und Al Pacino, der mit seiner Rolle als Michael Corleone seine lange Laufbahn als Film-Mafioso begann.

„Der Pate“ ist zudem nur der Auftakt zu einer ganzen Film-Trilogie, die die Geschichte der Familie Corleone erzählt, wobei die folgenden Filme nicht mit dem ersten zu vergleichen sind, der es vermag trotz einer Länge von drei Stunden den Zuschauer vor Spannung in den Bann zu ziehen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 563 +39

Filmwertung

Redaktion
-
User
5
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
1
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: nicht bekannt

Genre:

Originaltitel: The Godfather