Zweite Realverfilmung des Kinderbuch-Bestsellers von René Goscinny und Jean-Jacques Sempé mit einem Schuss Humor à la Jacques Tati.

Kinostart: 02.10.2014

Mathéo Boisselier

Mathéo Boisselier
als Nick

Valérie Lemercier

Valérie Lemercier
als Nicks Mutter

Kad Merad

Kad Merad
als Nicks Vater

Dominique Lavanant
als Nicks Oma

Erja Malatier
als Isabelle

François-Xavier Demaison
als H

Bouli Lanners
als Monsieur Bernitz

Luca Zingaretti
als Produzent

Julie Engelbrecht
als junge Schweizerin

Handlung

Der kleine Nick, seine Eltern und die Oma fahren gemeinsam in den großen Ferien ans Meer. Während der Zehnjährige schnell Freunde findet, mit ihnen Streiche auf Kosten der Erwachsenen macht und in einen amourösen Zwiespalt gerät, verfällt Maman fast den Verführungskünsten eines italienischen Filmproduzenten, ist Papa von einer deutschen Nudistin fasziniert und sinniert nebenbei darüber, was er auf die Postkarte an seinen Chef schreiben soll. Am Ende des Urlaubs kehren alle zufrieden nach Paris zurück.

Der kleine Nick, seine Eltern und die Oma fahren gemeinsam in den großen Ferien ans Meer. Während der Zehnjährige schnell Freunde findet, mit ihnen Streiche auf Kosten der Erwachsenen macht und in einen amourösen Zwiespalt gerät, verfällt Maman fast den Verführungskünsten eines italienischen Filmproduzenten, ist Papa von einer deutschen Nudistin fasziniert und sinniert nebenbei darüber, was er auf die Postkarte an seinen Chef schreiben soll. Am Ende des Urlaubs kehren alle zufrieden nach Paris zurück.

Der Urlaub des kleinen Nick erweist sich nicht nur für den Jungen, sondern auch seine Eltern als überaus turbulent. Zweite Realverfilmung des Kinderbuch-Bestsellers mit einem Schuss Humor à la Jacques Tati.

Kritik

Endlich Ferien! Der kleine Nick verbringt sie mit Eltern und Oma am Meer. Am Strand findet der 10-Jährige neue Freunde, darunter den Einheimischen Ben, das ewig mampfende Früchtchen, den jungen Engländer Jojo und eine kleine Verehrerin, die ihm überall hin folgt, bis er es mit der Angst zu tun bekommt. Die Jungs spielen den Erwachsenen Streiche, während Maman fast den Verführungskünsten eines italienischen Filmproduzenten verfällt und Papa an einer Postkarte an seinen Chef arbeitet. Charmante Fortsetzung der ersten sehr erfolgreichen Realverfilmung von René Goscinnys und Jean-Jacques Sempés Kinderbuch-Bestseller. Mit großer Liebe zum Detail wahrt die sympathische Geschichte um Sonne, Sommer, Strand und - erste - Flirts den nostalgischen Geist der Vorlage.

Fazit: Nr.1-Hit aus Frankreich: Charmant-nostalgische Familienunterhaltung.

Wertung Questions?

FilmRanking: 4328 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Kinostart: 02.10.2014

Frankreich 2014

Länge: 1 h 37 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Les Vacances du petit Nicolas

Regie: Laurent Tirard

Drehbuch: Grégoire Vigneron, Laurent Tirard

Musik: Éric Neveux

Produktion: Olivier Delbosc, Marc Missonnier

Kostüme: Pierre-Jean Larroque

Kamera: Denis Rouden

Schnitt: Valérie Deseine

Website: http://www.der-kleine-nick-macht-ferien.de