Kinostart: nicht bekannt

Handlung

In einer englischen Schule für schwererziehbare Kinder taucht Steve Drake als neuer Lehrer auf. Er stößt bei seinen neuen Kollegen auf ausgebrannte Personen, die, gequält von ihren Schützlingen, sich dem Alltagstrott ergeben. Drake scheint der einzige zu sein, der zu den Schülern eine emotionale Beziehung aufbauen kann, auch sie schätzen ihn als Freund, besonders der gewalttätige Conrad, den Drake, um seine Energie zu kompensieren, zu sportlichen Höchstleistungen anregt.

Steve Drake kommt als Lehrer an eine Schule für schwererziehbare Kinder. Im Gegensatz zu seinen ausgebrannten Kollegen scheint er der einzige zu sein, der eine Beziehung zu den Schülern aufbauen kann. Unterhaltsame Pädagogen-Schüler-Geschichte, die sich mehr des Blickwinkels der Schüler bedient.

Kritik

Wie Peter Weir im "Club der toten Dichter" erzählt Regisseur Vadim Jean ("Bedlam - Jenseits des Wahnsinns") hier von einem Lehrer, der sich aufopfernd um seine Schüler kümmert, bedient sich aber mehr des Blickwinkels der Schüler. Ian Hart ("Backbeat", "Der Engländer, der auf einen Hügel stieg...") überzeugt als engagierter Pädagoge, so daß die britische Kinoproduktion aus dem Jahre 1995 gut unterhalten kann, zumal ein neuer Blick auf eine Schule geworfen wird, die (auch wieder mal schön) nicht in einem amerikanischen Gangster-Viertel liegt.

Wertung Questions?

FilmRanking: 17256 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Clockwork Mice

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien 1995

Genre: Drama

Originaltitel: Clockwork Mice

Regie: Vadim Jean

Drehbuch: Rod Woodruff

Musik: John Murphy, David A. Hughes

Produktion: Paul Brooks

Kamera: Gordon Hickie

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.