24.06.2019 München
von Viktor Weiser

Zweiter Karrierefrühling für Keanu Reeves: Mit der "John Wick"-Reihe feierte er sein Action-Comeback. Doch wie schlägt er sich als Disney-Prinz?



Während es die Marvel-Fans kaum erwarten können Reeves endlich im MCU zu sehen, hat der 54-jährige Schauspieler vor Kurzem erzählt, welchen Comichelden er am liebsten wieder spielen würde. Im “The Big Ticket”-Podcast von Variety sagte Keanu Reeves: "Ich wollte schon lange wieder John Constantine spielen. Ich liebe diese Welt und diese Figur einfach. Ich hatte einfach einen Riesenspaß, diesen Charakter zu spielen."

>> News: "König der Löwen": So singt Beyoncé "Can You Feel the Love Tonight" <<

Für seinen zweiten Karrierefrühling schreckt der beliebte Schauspieler also auch nicht mehr davor zurück, in seine alten Paraderollen zu schlüpfen. Auch wenn sich Keanu Reeves Jahrzehnte dagegen gewehrt hat eine Fortsetzung von "Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit" zu drehen. Mittlerweile ist ein dritter Teil der Zeitreisekomödie in Arbeit und soll im August 2020 ins Kino kommen.

Sollte Reeves in einer Disney-Realverfilmung den Prinzen spielen?

Auf jeden Fall! 67%

Weitere News

„John Wick 4" ist kaum bestätigt, da träumt Keanu Reeves schon vom nächsten Projekt. | © Concorde / Warner Bros.

„John Wick 4“ kommt - und Keanu Reeves will „Constantine 2“ drehen!

Diesen Donnerstag startet das dritte „John Wick“-Kapitel in den deutschen Kinos. Jetzt ist bekannt, wie es mit der ultrabrutalen Action-Reihe danach weitergeht.
Wird "Matrix 4" mit Neo (Keanu Reeves) endlich das Ende bringen, das die Fans sich wünschen? // Copyright: Warner

Keanu Reeves dreht „Matrix 4“

Die Gerüchte sind wahr: Keanu Reeves kehrt als Neo in „Matrix 4“ zurück. Wer ist noch dabei?
© Alfonso Bresciani / Netflix

Netflix: „John Wick“-Macher drehen Vampirfilm mit Jamie Foxx

Nach dem Erfolg von „Project Power“ läuten Netflix und Jamie Foxx bereits die nächste Kooperation ein. Foxx wird gemeinsam mit dem „John Wick“-Team einen neuen Vampirstreifen entwickeln.
© Capcom

Netflix und Constantin Film produzieren „Resident Evil“-Serie

Nachdem Netflix erst kürzlich angekündigt hatte, „Splinter Cell“ adaptieren zu wollen, folgt mit „Resident Evil“ nun bereits das nächste erfolgreiche Gaming-Franchise.
© Concorde

Bestätigt: „John Wick 5“ kommt!

Teil 4 ist noch nicht mal in Produktion, trotzdem plant Lionsgate bereits jetzt ein weiteres Kapitel der international gefeierten „John Wick“-Reihe mit Keanu Reeves.
© Netflix

Plant Netflix Sequels zu „The Old Guard“ und „Atomic Blonde“?

Seit Freitag ist der neueste Actioner mit Charlize Theron via Netflix verfügbar. Nun offenbarte die Darstellerin, dass der Anbieter zwei ihrer Filme fortsetzen könnte.
© Aimee Spinks / Netflix

The Old Guard

Charlize Theron wird für Netflix zur unsterblichen Kriegerin: Aufwendig actionreiche Adaption der gleichnamigen Graphic Novel von Greg Rucka.
© Concorde

Keanu Reeves als animierter Comic-Charakter

Neues Werk des Künstlers Dino Tomic zeigt animiertes Pendant zu Keanu Reeves’ beliebten John Wick Charakter.
In der Serie wahrscheinlich nicht dabei: Keanu Reeves als John Wick | © Concorde

„John Wick“-Serie erscheint erst Ende 2021

Mit „The Continental“ wollen Lionsgate und Starz die Erfolgsgeschichte hinter „John Wick“ weiterführen. Zuvor soll allerdings noch der vierte Film erscheinen.
Keanu Reeves bekommt schon bald schlagfertige Unterstützung - wann kommt „Ballerina“? | © Concorde

„Ballerina“: Erste Infos zum „John Wick“-Ableger

Mit dem dritten Kapitel hat sich das „John Wick“-Universum schon selbst übertroffen, jetzt gibt es erste Details zum geplanten „Ballerina“-Spin-off.
Alex Winter und Keanu Reeves werden wieder zu Bill und Ted | © Studiocanal

„Bill & Ted 3“: Keanu Reeves hat eine Tochter?

Auch wenn sich Keanu Reeves Jahrzehnte dagegen gewehrt hat: Die Fortsetzung der Zeitreisekomödien mit Bill und Ted ist in Arbeit.