Burt Lancaster führt die Israeliten durch das Rote Meer.

Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Vor 3000 Jahren in Ägypten. Moses und die Israeliten leben unter der Knechtschaft durch den Pharao. Gott erscheint Moses im brennenden Dornbusch und gibt ihm mit den Zehn Geboten den Auftrag, sein Volk ins Gelobte Land zu führen. Von nun an lebt Moses nur für dieses Ziel. Gegen alle Widerstände, Hindernisse und Gefahren will er sein Volk in die Freiheit führen. Obwohl er das Land seiner Träume nie betreten wird, führt er, von des Pharaos Männern verfolgt, vor seinem Tod die Israeliten durch die Wüste und das Rote Meer...

Historienfilm über Moses und den Zug der Juden aus der ägyptischen Gefangenschaft ins "Gelobte Land". Weltstars wie Burt Lancaster, Irene Papas und Anthony Quayle sowie ein riesiges Aufgebot an Statisten prägen diesen monumentalen Film.

Kritik

Die italienisch-britische Koproduktion "Moses the Lawgiver" war ursprünglich eine sechsteilige Mini-Serie für das britische Fernsehen und wurde 1975/76 in einer zweieinhalbstündigen Fassung in die Kinos gebracht. Weltstar Burt Lancaster spielt Moses beeindruckend als bereits älteren Mann, der alle Mittel für seine Ideale einsetzt. An den Originalschauplätzen gedreht, mit atemberaubenden Wüstenaufnahmen und für die Zeit sehenswerten Spezialeffekten. Die epische Musik stammt von Ennio Morricone ("Spiel mir das Lied vom Tod").

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Moses
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien/Italien 1975

Länge: 2 h 11 min

Genre: Drama

Originaltitel: Moses

Regie: Gianfranco De Bosio

Musik: Ennio Morricone

Kamera: Marcello Gatti